KR 06998  Pieris rapae (L., 1758)
Kleiner Kohlweißling
Small White

Sofern nichts anderes vermerkt, handelt es sich um eigene Bilder! Bilder mit höherer Auflösung auf Anfrage!

Weibchen Kleiner Kohlweißling   Pieris rapae   Small White (25452 Byte)


Paarung Kleiner Kohlweißling   Small White   Pieris rapae  (19552 Byte)

Hier sind die wichtigsten Merkmale zur Artbestimmung erkennbar: Die einheitlich cremefarbige Zeichnung der Unterseite der Hinterflügel und der flächige, dunkle (aber nicht sehr ausgedehnte) Fleck an der Flügelspitze der Vorderflügel. Weibchen, 2.Generation (Oberschwaben, Umg.Biberach, 8.7.2005)

Bei diesem Paarungsbild erkennt man nochmals die gleichmäßige Färbung auf der Unterseite. Diese ist nur im frischen Zustand der Falter so gut erkennbar.

Männchen Kleiner Kohlweißling Pieris rapae Small White Weibchen Kleiner Kohlweißling Pieris rapae Small White
 
Kleiner Kohlweißling  Pieris rapae  Small White
Oben :  Weibchen (Südwest-Portugal, Monchique, 22.5.2005)

Oben links :  Männchen, 1.Generation (Oberschwaben, Bad Saulgau, 11.5.2005)

Links :  Südfrankreich, Aude, Ales les Bains, 30.5.2007

Balz Kleiner Kohlweißling Pieris rapae Small White


Raupe Kleiner Kohlweißling   Pieris rapae   Small White  (22048 Byte)

Balz - das Männchen befindet sich über dem Weibchen (Schwäbische Alb, Hayingen, 23.9.2005)

Die erwachsene Raupe unterscheidet sich von der des Rapsweißlings durch die ausgeprägte gelbe Rückenlinie

Raupen  Kleiner Kohlweißling   Small White   Pieris rapae  (13096 Byte)

Ei Kleiner Kohlweißling   Pieris rapae   Small White  (13676 Byte)

Diese beiden Raupen hatten sich zwischen den Blättern von Weißkohl (Brassica oleraceae var. capitata) eingenistet.

Das Ei hat die typische längliche Form der Pieriden-Eier.

Puppe  Kleiner Kohlweißling   Small White   Pieris rapae (15395 Byte)

Puppe des Kleinen Kohlweißlings . Sie ist - wie meist bei der Zucht - an den Deckel des Zuchtbehälters angeheftet.

Weitere Bilder: Bild1: Weißlingsansammlung
Bild2: Jungraupe (10mm, Oberschwaben, Bad Saulgau, 26.8.2005)
Bild3: Oberseite Männchen 1.Gen. (Oberschwaben, Bad Saulgau, 10.5.2005)
Größe/Häufigkeit: Mittelgroßer Tagfalter, den man ohne Zögern noch als überall häufig bezeichnen kann.
Verbreitung/ Biotop/ Flugzeit: Über ganz Europa verbreitet und in den verschiedensten Biotopen vorkommend. Er fliegt in bis zu 4 Generationen von Frühling bis Herbst.
Ähnliche Arten: Bei unzureichender Kenntnis besteht Verwechslungsgefahr mit dem Rapsweißling und dem Großen Kohlweissling. Vom ersteren unterscheidet er sich vor allem auf der Unterseite der Hinterflügel, vom zweiten durch die meist geringere Größe und die nicht so ausgedehnte Schwarzfärbung an der Spitze der Vorderflügel. Ein Vergleich der wichtigsten Arten mit weißer Grundfarbe findet man hier! Auch die Raupe ist sehr ähnlich der des Rapsweißlings.
Raupenfutterpflanzen: Kohl- und Gemüsearten (Brassica spec.), Kapuzinerkresse (Tropaeolum majus), Raps (Brassica rapus), aber auch eine Reihe wildwachsender Kreuzblütler (Brassicaceen).
Überwinterung: Als Puppe.
Wissenswertes: Die Art kann beim Gemüseanbau beträchtlichen Schaden anrichten.

Systematik:

Pieridae - Weißlinge
Bemerkungen: Diese Seiten mit den Arten-Portraits richten sich vor allem an interessierte Laien und Fortgeschrittene, so dass Manches vereinfacht und sehr verkürzt dargestellt wird. Für Kommentare und Korrekturen bin ich stets dankbar! 

Auf eine namentliche Nennung der vielen, die beim Bestimmen geholfen haben, muss ich hier  aus Gründen der Praktikabilität verzichten. Ihnen - besonders den Profis im "Bestimmungsforum" (vgl. Link "Foren" oben) - gilt aber mein  herzlicher Dank! Ohne Sie hätten viele Artenportraits mangels abgesicherter Bestimmung nicht erstellt werden können.     (Stichworte :  Schmetterling , Raupe , Schmetterlinge , Raupen

Zur Hauptseite:  Sie fotografieren gerne ? Besonders im Urlaub?  Suche Bilder von Schmetterlingen / Raupen - vor allem aus dem europäischen Ausland (besonders entferntere Gebiete im Norden, Süden, Osten + weitere Mittelmeeranrainer + Kanaren/Madeira/Azoren)    Kontakt über  link   "Kontakt/Meld." ganz oben   auf  Hauptseite :    www.schmetterling-raupe.de