07447 Aulocera circe (FABRICIUS, 1775)
(Brintesia circe)
Weißer Waldportier
Great Banded Grayling
Sofern nichts anderes vermerkt, handelt es sich um eigene Bilder! Bilder mit höherer Auflösung auf Anfrage!

Weißer Waldportier Brintesia ( Aulocera ) circe Great Banded Grayling

Weißer Waldportier Brintesia ( Aulocera ) circe Great Banded Grayling

Weißer Waldportier Brintesia ( Aulocera ) circe Great Banded Grayling  Oben links :  D, BW,  südliche Oberrheinebene

Oben rechts :  Österreich, Baden südlich von Wien, 30.8.05

Links :  Nordgriechenland, nördlich Serres,  17.6.2011


Weißer Waldportier Brintesia ( Aulocera ) circe Great Banded Grayling


Weißer Waldportier Brintesia ( Aulocera ) circe Great Banded Grayling

Weißer Waldportier Brintesia ( Aulocera ) circe Great Banded Grayling

Oben links :   Südfrankreich, Cevennen, Nähe Le Vigan, Anfang Juni 2003

Oben  rechts :  Auch dieses Bild stammt vom Juni 2003 aus Südfrankreich - es zeigt einen durch Autoverkehr tödlich verletzten Falter - bei weitem nicht den einzigen, der dieses Schicksal erleiden musste.

Links :  Italien, Ligurien, Pieve Ligure, 6.7.2008  Emil Rechsteiner

Weißer Waldportier Brintesia ( Aulocera ) circe Great Banded Grayling

IWeißer Waldportier Brintesia ( Aulocera ) circe Great Banded Grayling

Im Flug ist der Weiße Waldportier sehr auffällig : Mindestens Schwalbenschwanzgröße, dunkle Grundfarbe mit deutlicher weißer Zeichnung (Spanien, Galizien, O Barco, 18.6.2006, Bild von Pedro Murciego Paradelo) Falter an faulenden Kirschen saugend - Bild von Pedro Murciego Paradelo, Funddaten wie links.


Raupe nach Überwinterung (Zucht)

Erwachsene Raupe (Zucht)

Weißer Waldportier Brintesia ( Aulocera ) circe Great Banded Grayling Weißer Waldportier Brintesia ( Aulocera ) circe Great Banded Grayling
Weißer Waldportier Brintesia ( Aulocera ) circe Great Banded Grayling Oben links :  Südfrankreich, Luberon, Cadenet, 28.6.2008  Els Latten

Oben rechts :  Kroatien, Istrien, Porec, 14.6.2007  Karin Kranz

Links :  Schweiz, Jura, Mümliswil, Passwang, Mite August 2008  Carole Wiesmann
Weißer Waldportier Brintesia ( Aulocera ) circe Great Banded Grayling Weißer Waldportier Brintesia ( Aulocera ) circe Great Banded Grayling
Weißer Waldportier Brintesia ( Aulocera ) circe Great Banded Grayling Oben links :  D, Rheinland-Pfalz, Fischbach, 5.7.2008  Heiko Ciesielski

Oben rechts :  D, Rheinland-Pfalz, Fischbach, 2009  Heiko Ciesielski
 
Links :  Ungarn, Mucsi, Ende Juni 2012  Wolfgang Barina
Weitere Bilder: Bild1: Eier
Bild2: Wenige Tage altes Räupchen
Bild3: Falter im Flug (Bild von Herrn Löchner, 24.5.05 Donauauen bei Wien)
Bild4: Falter v.u.(Südfrankreich, Verdonschlucht, Greoux-les-Bains, 1.9.2006)
Bild5: Halberwachsene Raupe (Zucht)
Bild6: Fast erwachsene Raupe (Zucht)
Bild6: Nordgriechenland, nördlich Serres,  17.6.2011
Bild7: D, Bayern, Oberpfalz, Maxhütte 4.8.2009  Christa Bach
Bild8: D, Bayern, Altmühltal, Mörnsheim, 5.7.2009  Gerhard Wider
Bild9: Falter  D, Rheinland-Pfalz, Fischbach, 5.7.2008  Heiko Ciesielski
Grösse/Häufigkeit: Großer Falter, der in Deutschland nur lokal vertreten  und auf wenige wärmebegünstigte Orte im Süden beschränkt ist. An geeigneten Stellen kann die Art dann durchaus häufig sein.
Verbreitung/ Biotop/ Flugzeit: Weit verbreitet eher im Süden Europas. Man findet die Falter im Randbereich lichter Mischwälder und auf angrenzenden Magerrasen. Die Falter fliegen im Süden bereits ab Anfang Juni, in Mitteleuropa eher im Hochsommer, einzelne Exemplare können da noch im September angetroffen werden.
Ähnliche Arten: Es besteht eine große Ähnlichkeit zum  Kleinen und Großen Waldportier. Bei genauem Hinsehen ist jedoch eine sichere Unterscheidung möglich.
Raupenfutterpflanzen: Gräser, z.B. Aufrechte Trespe (Bromus erectus), Schaf-Schwingel (Festuca ovina)
Überwinterung: Die jungen Raupen überwintern.
Wissenswertes: Gelegentlich veranstalten die Falter um exponierte Stellen in der Landschaft typische Segelflüge, wie sie auch vom Schwalbenschwanz und Segelfalter bekannt sind.
Systematik: Nymphalidae (Satyridae) - Augenfalter
Bemerkungen: Diese Seiten mit den Arten-Portraits richten sich vor allem an interessierte Laien und Fortgeschrittene, so dass Manches vereinfacht und sehr verkürzt dargestellt wird. Für Kommentare und Korrekturen bin ich stets dankbar! 

Auf eine namentliche Nennung der vielen, die beim Bestimmen geholfen haben, muss ich hier  aus Gründen der Praktikabilität verzichten. Ihnen - besonders den Profis im "Bestimmungsforum" (vgl. Link "Foren" oben) - gilt aber mein  herzlicher Dank! Ohne Sie hätten viele Artenportraits mangels abgesicherter Bestimmung nicht erstellt werden können.

Zur Hauptseite: Sie fotografieren gerne ? Besonders im Urlaub?  Suche Bilder von Schmetterlingen / Raupen - vor allem aus dem europäischen Ausland (besonders entferntere Gebiete im Norden, Süden, Osten + weitere Mittelmeeranrainer + Kanaren/Madeira/Azoren)    Kontakt über  link   "Kontakt/Meld." ganz oben   auf  Hauptseite :    www.schmetterling-raupe.de