KR 07152  Polyommatus semiargus
(ROTTEMBURG, 1775)
(Cyaniris semiargus).
Rotklee-Blaeuling
(Violetter Wald-Blaeuling)

Mazarine Blue
Sofern nichts anderes vermerkt, handelt es sich um eigene Bilder! Bilder mit höherer Auflösung auf Anfrage!

Männchen Rotklee-Bläuling Violetter Wald-Bläuling Polyommatus semiargus Mazarine Blue

Weibchen Rotklee-Bläuling Violetter Wald-Bläuling Polyommatus semiargus Mazarine Blue

Männchen (Schwäbische Alb, Neuffen, 12.8.2005) Weibchen (Schwäbische Alb, Ochsenwang, 25.9.2005)

Rotklee-Bläuling / Violetter Waldbläuling Cyaniris ( Polyommatus ) semirargus Mazarine Blue (148059 Byte)

Balz Rotklee-Bläuling Violetter Wald-Bläuling Polyommatus semiargus Mazarine Blue

Rotklee-Bläuling / Violetter Waldbläuling Cyaniris ( Polyommatus ) semirargus Mazarine Blue  Oben :  Falter bei der Balz: Unten ein bereits abgeflogenes Männchen, oben ein noch frisches Weibchen (Schwäbische Alb, Ochsenwang, 25.9.2005)

Oben links :  Bestes Erkennungszeichen der Art in beiden Geschlechtern ist die graubraune, zeichnungsarme Unterseite.

Links :  Hier befindet sich der Falter rechts neben 2 Exemparen des in Mitteleuropa recht häufigen Hauhechelbläulings (D, BW, Kircheim unter Teck, 22.7.2012  Daniela Graf)

Balz Rotklee-Bläuling Polyommatus  ( Cyaniris ) semiargus Mazarine Blue (15465 Byte)

Paarung Rotklee-Bläuling Violetter Wald-Bläuling Polyommatus semiargus Mazarine Blue

Auch hier Falter bei der Balz ! Bild von Dr.Ekkehart Geckeler (Umgebung Kirchheim/Teck) Paarungsbild von Jürgen Duffner (natur-um-triberg , Schwarzwald, Umgebung Triberg)

Eiablage Rotklee-Bläuling Violetter Wald-Bläuling Polyommatus semiargus Mazarine Blue

Eier Rotklee-Bläuling Violetter Wald-Bläuling Polyommatus semiargus Mazarine Blue

Abgeflogenes Weibchen bei der Eiablage an Rotklee (Oberstdorf, 22.8.04)

Eier aus nebenstehender Eiablage

Raupe Rotkleebläuling , Violetter Waldbläuling, Cyaniris semiargus Polyommatus Mazarine Blue

Raupe von Sybille Przybilla (Kirchheim/Teck)

 

Weitere Bilder: Bild1: Eiablage an Rotklee von Sybille Przybilla
Bild2: Weibchen auf Rotklee
Bild3: Weibchen v.o. (16.5.03, Weilheim/Teck Limburg)
Bild4: Weibchen v.u. (Falter wie Bild3)
Bild5: Falter von unten
Bild6: Abgeflogenes Männchen von oben
Bild7: 2 Männchen von Dr.Ekkehart Geckeler
Bild8: Weibchen von  Sybille Przybilla 
Größe/Häufigkeit: Kleiner  Falter, der noch regelmäßig beobachtet werden kann.
Verbreitung/ Biotop/ Flugzeit: In ganz Europa (mit Ausnahme des Hohen Nordens) verbreitet. Bevorzugtes Biotop sind  magere Wiesen mit Rotklee-Anteilen und  Klee-Äcker. Die Falter fliegen in zwei Generationen im Juni und im Hochsommer.
Ähnliche Arten: Bläulinge sind immer schwierig, die Unterseite erlaubt aber hier eine eindeutige Bestimmung - der ähnlich gezeichnete Zwerg-Bläuling ist deutlich kleiner. Im Süden fliegt auch noch der sehr ähnliche Kleine Alpenbläuling.
Raupenfutterpflanze: Im Wesentlichen ist dies der Rot-Klee (Trifolium pratense) - vgl. auch Bilder.
Wissenswertes: Der häufigste, noch auf normalen, etwas mageren Wiesen vorkommende Bläuling ist der Hauhechel-Bläuling (Polyommatus icarus) - mit ebenfalls braunen Weibchen. Bei braunen Bläulingsweibchen, die gezielt noch nicht aufgeblühte Knospen des Rot-Klees anfliegen, besteht dringender Verdacht auf den Rotklee-Bläuling.
Systematik: Lycaenidae - Bläulinge
Bemerkungen: Diese Seiten mit den Arten-Portraits richten sich vor allem an interessierte Laien und Fortgeschrittene, so dass Manches vereinfacht und sehr verkürzt dargestellt wird. Für Kommentare und Korrekturen bin ich stets dankbar! 

Auf eine namentliche Nennung der vielen, die beim Bestimmen geholfen haben, muss ich hier  aus Gründen der Praktikabilität verzichten. Ihnen - besonders den Profis im "Bestimmungsforum" (vgl. Link "Foren" oben) - gilt aber mein  herzlicher Dank! Ohne Sie hätten viele Artenportraits mangels abgesicherter Bestimmung nicht erstellt werden können.     (Stichworte :  Schmetterling , Raupe , Schmetterlinge , Raupen )

Zur Hauptseite:  Sie fotografieren gerne ? Besonders im Urlaub?  Suche Bilder von Schmetterlingen / Raupen - vor allem aus dem europäischen Ausland (besonders entferntere Gebiete im Norden, Süden, Osten + weitere Mittelmeeranrainer + Kanaren/Madeira/Azoren)    Kontakt über  link   "Kontakt/Meld." ganz oben   auf  Hauptseite :    www.schmetterling-raupe.de