07245 Vanessa cardui (L., 1758)
Distelfalter
Painted Lady

Sofern nichts anderes vermerkt, handelt es sich um eigene Bilder! Bilder mit höherer Auflösung auf Anfrage!


Distelfalter Vanessa cardui Painted Lady Wanderfalter (20692 Byte)
Distelfalter Vanessa cardui Painted Lady Wanderfalter migration (6226 Byte)
Die Oberseite des Distelfalters ist durch schwarzbraune Flügelspitzen mit weißen Flecken gekennzeichnet.

Auch unten ist der Falter sehr schön gezeichnet.

Vanessa cardui Distelfalter Painted Lady Wanderfalfter Vanessa cardui Distelfalter Painted Lady Wanderfalfter
Vanessa cardui Distelfalter Painted Lady Wanderfalfter

Oberseite von weiteren 3 Faltern (oben und links)

Vanessa cardui Distelfalter Painted Lady Wanderfalfter
Vanessa cardui Distelfalter Painted Lady Wanderfalfter
Vanessa cardui Distelfalter Painted Lady Wanderfalfter

Unterseite von weiteren 3 Faltern  (oben und links)

 Vanessa cardui Distelfalter Painted Lady Wanderfalfter

Vanessa cardui Distelfalter Painted Lady Wanderfalfter Norwegen Nordnorwegen Finnmark 

Vanessa cardui Distelfalter Painted Lady Wanderfalfter Oben :  Rekordverdächtig ist diese Sichtung des Distelfalters :   Im Masseneinwanderungsjahr 2009 fotografierte Werner Rieger diesen Falter in Nordnorwegen (Varanger Halvoya, Nähe Syltefjord, 27.07.2009, 70,53°N ; 30,14°O )

Oben links :  Meine nördlichste Sichtung :  Schweden, Umgebung Kiruna, knapp 200km nördlich des Polarkreises, 7.7.2014

Links :  Ober- / Unterseite des Distelfalters
Raupe Vanessa cardui Distelfalter Painted Lady Wanderfalfter Raupe Vanessa cardui Distelfalter Painted Lady Wanderfalfter

Raupe Vanessa cardui Distelfalter Painted Lady Wanderfalfter

3 Farbvarianten der erwachsenen Raupe  (oben und links)

Raupe des Distelfalters   Painted Lady   Cynthia cardui  (19834 Byte) Raupe Vanessa cardui Distelfalter Painted Lady Wanderfalfter
Raupe Vanessa cardui Distelfalter Painted Lady Wanderfalfter

Weitere 3 erwachsene Raupen  (oben und links)

Raupe Vanessa cardui Distelfalter Painted Lady Wanderfalfter Raupe Vanessa cardui Distelfalter Painted Lady Wanderfalfter
Raupe Vanessa cardui Distelfalter Painted Lady Wanderfalfter

3 halberwachsene Raupen  (oben und links)

Jungraupe Vanessa cardui Distelfalter Painted Lady Wanderfalfter

Jungraupe

Raupe im Gespinst Vanessa cardui Distelfalter Painted Lady Wanderfalfter Raupe im Gespinst Vanessa cardui Distelfalter Painted Lady Wanderfalfter

Halberwachsene Raupe im Gespinst

Erwachsene Raupe im Gespinst

Ei Vanessa cardui Distelfalter Painted Lady Wanderfalfter

Ei des Distelfalters
Puppe des Distelfalters   Cynthia cardui   Painted Lady (18727 Byte) Puppe Vanessa cardui Distelfalter Painted Lady Wanderfalfter
Puppe - goldgelbe Farbvariante Weiteres Puppenbild

Raupe Distelfalter Vanessa cardui Painted Lady Wanderfalter

Schlüpfender Falter Distelfalter Vanessa cardui Painted Lady Wanderfalter

Diese Raupe - gefunden relativ spät im Jahr - könnte man leicht mit einer Admiralsraupe verwechseln. Die Zucht ergab den im Bild rechts gezeigten (schlüpfenden) Falter (24.9.2007, D, 52222 Stolberg/Rheinland , Bild Susan Fröschen) Dieser Falter schlüpfte aus der Raupe links (05.10.2007, D, 52222 Stolberg/Rheinland , Bild Susan Fröschen)
Massenvorkommen Vanessa cardui Distelfalter Painted Lady Wanderfalfter Massenvorkommen Raupen Vanessa cardui Distelfalter Painted Lady Wanderfalfter
2003 fand Ende Mai/ Anfang Juni eine Masseneinwanderung statt. Hunderte Falter ließen sich z.B. bei Riedlingen (D, BW, Oberschwaben,) auf einem Brennnesselbestand zur Eiablage nieder - auf dem Bild sind mindestens 7 Falter erkennbar (Foto : Herr  Lang) In der Folge gab es 2003 Anfang Juli ein Massenauftreten von Raupen, die hier in Bad Wurzach (D, BW, Oberschwaben) eine Hauswand bevölkern (Foto : Liselotte Seitz in der Zeitschrift "Oberschwaben naturnah" )
Vanessa cardui Distelfalter Painted Lady Wanderfalfter Vanessa cardui Distelfalter Painted Lady Wanderfalfter

Extrem :  Der Distelfalter ist fast auf der ganzen Welt verbreitet. Hier ein Falter aus Island (18.6.2006, Ruth Zohlen)

Extrem : Den Falter kann man auch in jedem Monat des Jahres antreffen - hier eine Sichtung aus der Türkei (8.12.2008, Manavgat, Volkmar Brockhaus)

Meldung: Meldungen der Art - vor allem mit Bildbeleg - sind erwünscht. Bitte nur mit Fundort (+PLZ?) + Datum, z.B. hier.
Weitere Bilder: Bild1: Ei des Distelfalters
Bild2: Raupe von Spinne erlegt
Bild3: Jungraupe
Bild4: Halberwachsene Raupe
Bild5: Erwachsene Raupe - weitere Farbvariante
Bild6: Gespinst auf Distel
Bild7: Gespinst auf Brennnessel
Bild8: Oberseite des Falters
Bild9: Oberseite des Falters
Bild10: Oberseite des Falters
Bild11: Oberseite des Falters
Bild12: Oberseite des Falters
Bild13: Ober-/Unterseite des Falters
Bild14: Ober-/Unterseite des Falters
Bild15: Erwachsene Raupe
Bild16: Erwachsene Raupe
Bild17: Erwachsene Raupe (Bild: Stephan Munsch)
Bild18: Erwachsene Raupe (Bild: Ruth Zohlen)
Bild19: Erwachsene Raupe
Bild20: Fast erwachsene Raupe
Bild21: Fast erwachsene Raupe
Bild22: Halberwachsene Raupe
Bild23: Halberwachsene Raupe
Bild24: Erwachsene Raupe
Größe/Häufigkeit: Großer Falter, die Häufigkeit ist jahrweise sehr verschieden - von selten bis sehr häufig!
Verbreitung/ Biotop/ Flugzeit: Dieser Wanderfalter kann überall vorkommen. Er wandert frühestens ab April bei uns ein, ab Juni sieht man wieder frische Falter. Letzte Falter kann man noch im September antreffen.
Ähnliche Arten: Bei genauem Hinsehen unverwechselbar! Auf Teneriffa kann man auch den Amerikanischen Distelfalter antreffen - diese Art erscheint sehr selten auch als Wanderfalter in Süd-Spanien und im Süd-Westen Irlands und Englands.
Raupenfutterpflanzen: Distelarten, Brennnesseln (Urtica spec.) sowie eine Vielzahl weiterer niederer Pflanzen.
Überwinterung: Nur im südlichen Mittelmeerraum (bzw. Nordafrika) möglich. Von da aus erfolgt die jährliche Einwanderung bis in den Norden Europas.
Wissenswertes: --
Systematik: Nymphalidae - Edelfalter
Bemerkungen: Das Bild der Puppe ist veröffentlicht in der Buchreihe "Ebert, G: Die Schmetterlinge Baden-Württembergs, Band1, S.389"
Diese Seiten mit den Arten-Portraits richten sich vor allem an interessierte Laien und Fortgeschrittene, so dass Manches vereinfacht und sehr verkürzt dargestellt wird. Für Kommentare und Korrekturen bin ich stets dankbar! 

Auf eine namentliche Nennung der vielen, die beim Bestimmen geholfen haben, muss ich hier  aus Gründen der Praktikabilität verzichten. Ihnen - besonders den Profis im "Bestimmungsforum" (vgl. Link "Foren" oben) - gilt aber mein  herzlicher Dank! Ohne Sie hätten viele Artenportraits mangels abgesicherter Bestimmung nicht erstellt werden können.

Zur Hauptseite:  Sie fotografieren gerne ? Besonders im Urlaub?  Suche Bilder von Schmetterlingen/Raupen - vor allem aus dem europäischen Ausland (besonders entferntere Gebiete im Norden, Süden, Osten + weitere Mittelmeeranrainer + Kanaren/Madeira/Azoren)    Kontakt über  link   "Kontakt/Meld." ganz oben   auf  Hauptseite :    www.schmetterling-raupe.de