KR 07257 Nymphalis antiopa (LINNAEUS, 1758)
Trauermantel
Camberwell Beauty
(Mourning Cloak)
Sofern nichts anderes vermerkt, handelt es sich um eigene Bilder! Bilder mit höherer Auflösung auf Anfrage!


Trauermantel Nymphalis antiopa Camberwell Beauty Mourning Cloak


Trauermantel   Nymphalis antiopa   Camberwell Beauty (26513 Byte)

Es ist für mich immer ein Erlebnis, einen Trauermantel so schön vor mir zu haben (Schwarzwald, Forbach, Sasbachtal, 31.7.2005)  Die Unterseite ist ähnlich dunkel wie beim Tagpfauenauge - der breite helle Rand macht die Art jedoch unverwechselbar.


Raupe Trauermantel Nymphalis antiopa Camberwell Beauty Mourning Cloak

Trauermantel  Nymphalis antiopa  Camberwell Beauty 

Diese Raupe fotografierte ich, als sie eilends über die Straße lief, auf der Suche nach einer geeigneten Stelle zur Verpuppung.

Ebenfalls eine erwachsene Raupe  (Tschechien, Mittelböhmen, Kacin, 28.6.2007, Vaclav Masek )

Raupen Trauermantel Nymphalis antiopa Camberwell Beauty Mourning Cloak Trauermantel Nymphalis antiopa Camberwell Beauty 
Jungraupen, gesellig im Gespinst auf Salweide lebend (Dietmar Baumgartner, Österreich, Umgebung Villach, 12.7.2005, ca.1500m) Jungraupen (D, Bayern, München, Forstenrieder Park, 4.6.2009, Wolfgang Langer )
Trauermantel  Nymphalis antiopa Camberwell Beauty  Halberwachsene Raupen, noch immer gesellig lebend (Michael Stifter, Schwarzwald, Vöhrenbach, 30.7.2005)  
Trauermantel Nymphalis antiopa Camberwell Beauty  Puppe Trauermantel   Nymphalis antiopa   Camberwell Beauty (28597 Byte) 
Leerer Eispielgel (Österreich, Lukas Hackl Die Puppe ist eine typische "Stürzpuppe" - befestigt an einem Stängel. 

Trauermantel   Nymphalis antiopa   Camberweill Beauty (31971 Byte)

Trauermantel Nymphalis antiopa Camberwell Beauty 

Besonders im Frühjahr - nach der Überwinterung - sitzt der Trauermantel gerne am Boden, um sich zu sonnen. Der cremefarbige Saum ist jetzt ziemlich ausgebleicht. Ebenfalls ein Falter nach der Überwinterung (D, 17279 Tangersdorf, 4.4.2009,  Frank Gabriel - es konnten an diesem Tage 4 Falter beobachtet werden! )
Trauermantel Nymphalis antiopa Camberwell Beauty  Trauermantel Nymphalis antiopa Camberwell Beauty 
 Falter vor Überwinterung  ( Wolfgang Langer )   Falter vor Überwinterung (Finnland, Aland, Eckerö, 6.9.2008, Adrian Streuli ) - die Art mag kalte Winter und kommt deshalb auch in Skandinavien recht häufig vor

Trauermantel   Nymphalis antiopa   Camberweill Beauty

Trauermantel   Camberwell Beauty   Nymphalis antiopa (17310 Byte) 
Dieses Bild von Lukas Hackl zeigt einen Trauermantel mit noch weichen Flügeln. Er hängt noch an der leeren Puppenhülle, aus der er zuvor geschlüpft ist.  Bei diesem Herbstbild - aufgenommen in meiner Heimatstadt Bad Saulgau  - sieht man deutlich, dass der Saum der Falter vor der Überwinterung noch schön gelblich gefärbt ist. Der Falter saugt gerne an faulendem Obst - hier an den Früchten der Reineclaude (Prunus domestica subsp. italica). 
Weitere Bilder: Bild1: Eigelege von Mario Peluso
Bild2: Falter von oben
Bild3: Halberwachsene Raupen (2cm) auf Birke (Andrea Schnider)
Bild4: An faulendem Obst saugend (Klaus Grapentin, D, 49565 Bramsche-Ueffeln, 19.08.2006)
Meldung: Meldungen der Art - vor allem mit Bildbeleg - sind dringend erwünscht. Bitte nur mit Fundort (+PLZ?) + Datum, z.B. hier.
Größe/Häufigkeit: Sehr großer Falter, der in den meisten Gegenden Deutschlands sehr selten ist. Regelmäßig findet man den Falter z.B. im Schwarzwald, im Bayerischen Wald und in den östlichen Bundesländern.
Verbreitung/ Biotop/ Flugzeit: In Europa weit verbreitet und am ehesten in offenen Bereichen in Waldnähe zu finden, wo die wichtigste Raupenfutterpflanze, die Sal-Weide, vorkommt. Man findet im Frühjahr die Falter nach der Überwinterung, frische Falter wieder ab Juli.
Ähnliche Arten: Sowohl Falter als auch die Raupe sind unverwechselbar!
Raupenfutterpflanzen: Weiden (vor allem Sal-Weide - Salix caprea), gelegentlich auch Birke (Betula spec.).
Überwinterung: Die Art gehört zu den wenigen Tagfalterarten, welche in Verstecken als Falter überwintern und deshalb zu den ersten Arten gehören, die man im zeitigen Frühjahr antreffen kann.
Wissenswertes: Die Raupen leben die meiste Zeit gesellig und fallen dann auf den Fraßbäumen auf!
Systematik: Nymphalidae - Edelfalter
Bemerkungen: Diese Seiten mit den Arten-Portraits richten sich vor allem an interessierte Laien und Fortgeschrittene, so dass Manches vereinfacht und sehr verkürzt dargestellt wird. Für Kommentare und Korrekturen bin ich stets dankbar! 

Auf eine namentliche Nennung der vielen, die beim Bestimmen geholfen haben, muss ich hier  aus Gründen der Praktikabilität verzichten. Ihnen - besonders den Profis im "Bestimmungsforum" (vgl. Link "Foren" oben) - gilt aber mein  herzlicher Dank! Ohne Sie hätten viele Artenportraits mangels abgesicherter Bestimmung nicht erstellt werden können.

Zur Hauptseite: Sie fotografieren gerne ? Besonders im Urlaub?  Suche Bilder von Schmetterlingen/Raupen - vor allem aus dem europäischen Ausland (besonders entferntere Gebiete im Norden, Süden, Osten + weitere Mittelmeeranrainer + Kanaren/Madeira/Azoren)    Kontakt über  link   "Kontakt/Meld." ganz oben   auf  Hauptseite :     www.schmetterling-raupe.de