KR 06839 Hemaris tityus (L., 1758)
Skabiosen-Schwärmer
Narrow-bordered Bee Hawk-moth
Sofern nichts anderes vermerkt, handelt es sich um eigene Bilder! Bilder mit höherer Auflösung auf Anfrage!

Skabiosenschwärmer   Hemaris tityus   Narrow-bordered Bee Hawk-moth  Skabiosen-Schwärmer

Dieses Bild wurde mir von Roberto Siniscalchi zur Verfügung gestellt.

Bild von Reimar Beierlein

Paarung Skabiosenschwärmer   Hemaris tityus   Narrow-bordered Bee Hawk-moth  Skabiosen-Schwärmer

Skabiosenschwärmer Hemaris tityus Narrow-bordered Bee Hawk-moth Skabiosen-Schwärmer

Skabiosenschwärmer Hemaris tityus Narrow-bordered Bee Hawk-moth Skabiosen-Schwärmer Oben :  Italien, Südtirol, Vinschagu, Umgebung Naturns, 7.6.2006  Klaus Kuttig

Oben links :  Paarungsbild von Ulrich Mößlacher

Links :  Österreich, Osttirol, Lesachtal, 26.6.2013  Dietmar Borbe

Raupe Skabiosenschwärmer   Hemaris tityus   Narrow-bordered Bee Hawk-moth  Skabiosen-Schwärmer

Raupe Skabiosenschwärmer   Hemaris tityus   Narrow-bordered Bee Hawk-moth  Skabiosen-Schwärmer

Raupe Skabiosenschwärmer   Hemaris tityus   Narrow-bordered Bee Hawk-moth  Skabiosen-Schwärmer

Oben :  Raupe von Lukas Hackl

Oben links :  Raupe von  Friedrich Fauser (4.8.05, Dolomiten, 1800 müNN)

Links : Österreich, Steiermark, Umgebung Kitzeck, 27.9.2015  Martina Lidl

Weitere Bilder: Bild1: Weiteres Falterbild von Reimar Beierlein
Bild2: Ei von Reimar Beierlein
Bild3: Eiablage von  Reimar Beierlein
Bild4: Jungraupe  Reimar Beierlein
Größe/Häufigkeit: Kleiner Schwärmer ("größere Hummel"), der nur vereinzelt angetroffen wird.
Verbreitung/ Biotop/ Flugzeit: In Europa weitverbreitet, bevorzugt warme Gegenden. Kommt nur in naturnahen Bereichen (ungedüngte Wiesen) vor.  Die Art fliegt im Mai/Juni. In sehr warmen Gegenden gibt es im Hochsommer eine 2. Generation.
Ähnliche Arten: Hat große Ähnlichkeit mit dem häufigeren Hummelschwärmer - zur Unterscheidung vgl. dort. Die Unterscheidung zum ebenfalls tagfliegenden, noch häufigeren Taubenschwänzchen ist bei genauem Hinsehen leicht möglich (weniger bunt, Körperende).
Raupenfutterpflanzen: z.B. Tauben-Skabiose (Scabiosa columbaria), Wiesen-Knautie (Knautia arvensis)
Überwinterung: Als Puppe.
Wissenswertes: ---
Systematik: Sphingidae - Schwärmer
Bemerkungen: Diese Seiten mit den Arten-Portraits richten sich vor allem an interessierte Laien und Fortgeschrittene, so dass Manches vereinfacht und sehr verkürzt dargestellt wird. Für Kommentare und Korrekturen bin ich stets dankbar! 

Auf eine namentliche Nennung der vielen, die beim Bestimmen geholfen haben, muss ich hier  aus Gründen der Praktikabilität verzichten. Ihnen - besonders den Profis im "Bestimmungsforum" (vgl. Link "Foren" oben) - gilt aber mein  herzlicher Dank! Ohne Sie hätten viele Artenportraits mangels abgesicherter Bestimmung nicht erstellt werden können.

Zur Hauptseite: Sie fotografieren gerne ? Besonders im Urlaub?  Suche Bilder von Schmetterlingen / Raupen - vor allem aus dem europäischen Ausland (besonders entferntere Gebiete im Norden, Süden, Osten + weitere Mittelmeeranrainer + Kanaren/Madeira/Azoren)    Kontakt über  link   "Kontakt/Meld." ganz oben   auf  Hauptseite :   
www.schmetterling-raupe.de