07114 Maculinea nausithous (BERGSTRÄSSER, 1779)
Dunkler Wiesenknopf-Ameisenbläuling
(Schwarzblauer Bläuling)

Dusky Large Blue

Sofern nichts anderes vermerkt, handelt es sich um eigene Bilder! Bilder mit höherer Auflösung auf Anfrage!

Dunkler Wiesenknopf-Ameisen-Blaeuling Glaucopsyche nausithous Maculinea Dusky Large Blue

Fast das gesamte Leben des Falters spielt sich auf Blüten des Großen Wiesenknopfes ab: Links die Eiablage (Schwarzwald, Straubenhardt, 29.7.2005) , unten Paarung und Nektaraufnahme.

Dunkler Wiesenknopf-Ameisen-Blaeuling Glaucopsyche nausithous Maculinea Dusky Large Blue

Dunkler Wiesenknopf-Ameisen-Blaeuling Glaucopsyche nausithous Maculinea Dusky Large Blue

Paarung 

Der Große Wiesenknopf ist auch bei weitem die wichtigste Nektarquelle.

Männchen Dunkler Wiesenknopf-Ameisen-Bläuling Glaucopsyche nausithous Maculinea Dusky Large Blue

Eiablage Männchen Dunkler Wiesenknopf-Ameisen-Bläuling Glaucopsyche nausithous Maculinea Dusky Large Blue

Weibchen  Dunkler Wiesenknopf-Ameisen-Bläuling Glaucopsyche nausithous Maculinea Dusky Large Blue

Oben links : Eine seltene Aufnahme eines Männchen mit geöffneten Flügeln (D, Baden-Württemberg, Emmingen-Liptingen b. Tuttlingen, 24.7.2007, Foto: Tanja u. Olaf Natusch)

Oben rechts : Eiablage am Großen Wiesenknopf (D, Bayern, Knetzgau, Markus Welz)

Links : Weibchen bei Eiablage (D, Bayern, Umgebung Faulbach, Juli 2012  Richard Fath)
Paarung Männchen Dunkler Wiesenknopf-Ameisen-Bläuling Glaucopsyche nausithous Maculinea Dusky Large Blue

Paarung Dunkler Wiesenknopf-Ameisenbläuling  Maculinea nausithous 

Dunkler Wiesenknopf-Ameisenbläuling Glaucopsyche (Maculinea) nausithous Dusky Large Blue Oben :  Paarung (Bild Stefan Höhnel

Oben links :  Interessant an diesem Paarungsbild von Eva Knon sind die fast völlig reduzierten schwarzen Flecken bei einem der Falter (D, Bayern, 94113 Tiefenbach-Ötzing, 28.7.2007)  

Links :  D, Bayern, Pfaffenwinkel, 18.7.2013,   Gunther Hasler
Dunkler Wiesenknopf-Ameisenbläuling  Maculinea nausithous 

Dunkler Wiesenknopf-Ameisenbläuling  Maculinea nausithous

Oben links  :  Oberseite Männchen    (Bild von Beate Albrecht)  

Oben :  Männchen im Flug   (Bild von Beate Albrecht)  

Links :  Oberseite Weibchen  Reinhard Groth
Ei  Dunkler Wiesenknopf-Ameisen-Bläuling Glaucopsyche nausithous Maculinea Dusky Large Blue Dunkler Wiesenknopf-Ameisenbläuling Glaucopsyche (Maculinea) nausithous Dusky Large Blue
 Ei  (Bild von Beate Albrecht)   D. Sachsen, Radeberg b. Dresden, 11.8.2013 Karl-Heiz Römer
Weitere Bilder: Bild1: Falter von unten (Schwarzwald, Straubenhardt, 29.7.2005)
Bild2: Falter von unten  (D, BW, Marxzell-Pfaffenrot, 5.8.2009, Martina Brüstle)
Bild3: Begleitende Ameise (Myrmica rubra)  (D, BW, Marxzell-Pfaffenrot, 5.8.2009, Martina Brüstle)
Größe/Häufigkeit: Kleiner Falter, der selten ist, aber auch in kleinen Wiesenknopfbeständen mit nur wenigen Pflanzen existieren kann.
Verbreitung/ Biotop/ Flugzeit: In Europa schwerpunktmäßig auf Mitteleuropa beschränkt. Der Falter kommt vor allem in feuchten Biotopen mit Wiesenknopfbeständen vor und fliegt von Mitte Juli bis Mitte August.
Ähnliche Arten: Die dunkle Färbung und das Punktmuster auf der Flügelunterseite machen den Falter eigentlich unverwechselbar, ähnlich und in ähnlichen Biotopen vorkommend ist aber der Helle Wiesenknopf-Ameisenbläuling.
Raupenfutterpflanzen: Großer Wiesenknopf (Sanguisorba officinalis)
Überwinterung: Als junge Raupe im Ameisennest
Wissenswertes: Der ganze Lebenszyklus dreht sich um den Großen Wiesenknopf (Sanguisorba officinalis), auf dem hier auch die Paarung stattfindet. Hier werden auch die Eier abgelegt, fressen die Raupen, bis sie halberwachsen von Ameisen in ihre Nester getragen werden und dort überwintern. Die Raupen fressen einerseits die Ameisenbrut, liefern andererseits den Ameisen eine Art Sekret. Die männlichen Falter wirken im Flug schwarzblau.

Der Falter kann also nur existieren, wenn gleichzeitig bestimmte Ameisenarten vorkommen. Es gibt noch eine Reihe weiterer Ameisen-Bläulinge (Heller Wiesenknopf-Am.-Bl., Schwarzfleckiger Am.-Bl.).

Systematik: Lycaenidae - Bläulinge
Bemerkungen: Diese Seiten mit den Arten-Portraits richten sich vor allem an interessierte Laien und Fortgeschrittene, so dass Manches vereinfacht und sehr verkürzt dargestellt wird. Für Kommentare und Korrekturen bin ich stets dankbar! 

Auf eine namentliche Nennung der vielen, die beim Bestimmen geholfen haben, muss ich hier  aus Gründen der Praktikabilität verzichten. Ihnen - besonders den Profis im "Bestimmungsforum" (vgl. Link "Foren" oben) - gilt aber mein  herzlicher Dank! Ohne Sie hätten viele Artenportraits mangels abgesicherter Bestimmung nicht erstellt werden können.

Zur Hauptseite:  Sie fotografieren gerne ? Besonders im Urlaub?  Suche Bilder von Schmetterlingen / Raupen - vor allem aus dem europäischen Ausland (besonders entferntere Gebiete im Norden, Süden, Osten + weitere Mittelmeeranrainer + Kanaren/Madeira/Azoren)    Kontakt über  link   "Kontakt/Meld." ganz oben   auf  Hauptseite :    www.schmetterling-raupe.de