07112 Maculinea arion (LINNAEUS, 1758)
Schwarzfleckiger Ameisen-Bläuling
Large Blue

Sofern nichts anderes vermerkt, handelt es sich um eigene Bilder! Bilder mit höherer Auflösung auf Anfrage!

Schwarzfleckiger Ameisen-Bläuling Glaucopsyche (Maculinea) arion Large Blue
Schwarzfleckiger Ameisen-Bläuling Glaucopsyche (Maculinea) arion Large Blue


Schwarzfleckiger Ameisen-Bläuling Glaucopsyche (Maculinea) arion Large Blue 

Oben :  Unterseite (Schwäbische Alb, Bissingen, 9.7.05)

Oben links :  Der Schwarzfleckige Ameisen-Bläuling ist durch die relativ großen Flecken sowohl auf der Unterseite als auch auf der Oberseite charakterisiert. Auch durch seine Größe ragt er unter den meisten anderen Bläulingsarten heraus (D, BW, Schwäbische Alb, Bissingen, 9.7.05)

Links :  D, BW, Umgebung Owen, 19.7.2013

Weitere Falterbilder :   Bild1 ,  Bild2 , Bild3 , Bild4

Schwarzfleckiger Ameisen-Bläuling Glaucopsyche (Maculinea) arion Large Blue

Schwarzfleckiger Ameisen-Bläuling Glaucopsyche (Maculinea) arion Large Blue

Schwarzfleckiger Ameisen-Bläuling Glaucopsyche (Maculinea) arion Large Blue  Oben :  Oberseite  (D, Schwäbische Alb, Bissingen unter Teck, 7.7.2007)

Oben links :  Weibchen bei Eiablage (Schwäbische Alb, Bissingen, 9.7.05)

Links :  Weibchen (Österreich, Tirol, Inntal, Ladis, 28.6.2013  Uwe Lingner)

Schwarzfleckiger Ameisen-Bläuling Glaucopsyche (Maculinea) arion Large Blue

Schwarzfleckiger Ameisen-Bläuling Glaucopsyche (Maculinea) arion Large Blue

Schwarzfleckiger Ameisen-Bläuling Glaucopsyche (Maculinea) arion Large Blue 

Oben :  Falter von unten (D, BW, Schwäbische Alb, Bichishausen, 15.7.2008)

Oben links :  D, BY, Oberfranken, Lautertal, 4.7.2007, Wolfgang Hoffmann

Links :  Schweden, Gotland, 5.7.2014 Gerhard Seibert

Schwarzfleckiger Ameisen-Bläuling  Maculinea arion  Large Blue Schwarzfleckiger Ameisen-Bläuling  Maculinea arion  Large Blue
Schwarzfleckiger Ameisen-Bläuling  Maculinea arion  Large Blue Oben links : Eiablage (D, BW, Schwäbische Alb, Gomadingen, 18.7.2009) Markus Schäfer

Oben rechts  : Opfer einer Spinne (D, Rheinl.-Pfalz, Fischbach/Dahn, 13.7.2010) Heiko Ciesielski

Links  : Paarung (Italien, Südtirol, St. Martin im Kofel, 5.7.2011) Daniel Müller
Schwarzfleckiger Ameisen-Bläuling  Maculinea arion  Large Blue  Schwarzfleckiger Ameisen-Bläuling  Maculinea arion  Large Blue 
Schwarzfleckiger Ameisen-Bläuling  Maculinea arion  Large Blue  Oben links :  Paarung    (D, Hessen,  Gronau,  10.7.2010  Dr.Klaus Schurian)

Oben rechts :  Ei (D, Hessen,  Gronau,  5.7.2010  Dr.Klaus Schurian)

Links :  D, BW, Neuffen, 28.6.2012  Bernhard Etspüler
Weitere Bilder: Bild1: Falter von unten (Schwäbische Alb)
Bild2: Falter von unten (Schwäbische Alb)
Bild3: Eiablage (Reimar Beierlein, Schwäbische Alb)
Bild4: Weibchen von oben (Reimar Beierlein, Schwäbische Alb)
Bild5: Falter v.u.  (D, BW, Owen, Teckberg, 28.6.2008)
Bild6:  (D, Rheinl.-Pfalz, Fischbach/Dahn, 25.6.20101 Heiko Ciesielski
Größe/Häufigkeit: Kleiner bis mittelgroßer Falter, der auch an den wenigen Stellen, an denen er vorkommt, nur vereinzelt angetroffen werden kann.
Verbreitung/ Biotop/ Flugzeit: Der Falter ist schwerpunktmäßig eher im Süden Deutschlands verbreitet und bevorzugt kalkreiche Magerrasen. Er fliegt von Ende Juni bis Anfang August.
Ähnliche Arten: Eine der wenigen Bläulingsarten, die man - mit etwas Erfahrung - auch im Gelände aus einiger Entfernung sicher bestimmen kann.
Raupenfutterpflanzen: Dost (Origanum vulgare), Thymian (Thymus spec.)
Überwinterung: Als Raupe im Nest von Ameisen.
Wissenswertes: Wie bei einigen weiteren Bläulingsarten (z.B. beim Dunklen Wiesenknopf-Ameisen-Bläuling  und beim Hellen Wiesenknopf- Ameisenbläuling) werden die halberwachsenen Raupen von Ameisen in ihre Nester getragen. Dort ernähren sie sich von der Ameisenbrut, während die Ameisen von einem Sekret der Raupen profitieren. Auch die Überwinterung und Verpuppung findet in den Ameisennestern statt.
Systematik: Lycaenidae - Bläulinge
Bemerkungen: Diese Seiten mit den Arten-Portraits richten sich vor allem an interessierte Laien und Fortgeschrittene, so dass Manches vereinfacht und sehr verkürzt dargestellt wird. Für Kommentare und Korrekturen bin ich stets dankbar! 

Auf eine namentliche Nennung der vielen, die beim Bestimmen geholfen haben, muss ich hier  aus Gründen der Praktikabilität verzichten. Ihnen - besonders den Profis im "Bestimmungsforum" (vgl. Link "Foren" oben) - gilt aber mein  herzlicher Dank! Ohne Sie hätten viele Artenportraits mangels abgesicherter Bestimmung nicht erstellt werden können.

Zur Hauptseite:  Sie fotografieren gerne ? Besonders im Urlaub?  Suche Bilder von Schmetterlingen / Raupen - vor allem aus dem europäischen Ausland (besonders entferntere Gebiete im Norden, Süden, Osten + weitere Mittelmeeranrainer + Kanaren/Madeira/Azoren)    Kontakt über  link   "Kontakt/Meld." ganz oben   auf  Hauptseite :    www.schmetterling-raupe.de