KR 07312 Lasiommata maera (L., 1758)
Braunauge
(Rispenfalter, Kuhauge)

Large Wall Brown
Sofern nichts anderes vermerkt, handelt es sich um eigene Bilder! Bilder mit höherer Auflösung auf Anfrage!

Braunauge Lasiommata maera Large Wall Brown Rispenfalter Kuhauge

Braunauge Lasiommata maera Large Wall Brown Rispenfalter Kuhauge

Falter mit geöffneten Flügeln. In Gegenden, in denen auch die Schwesterart, das Braunscheckauge, vorkommt, ist nur so eine sichere Unterscheidung möglich. Gleicher Falter wie links (Italien, Piemont, Torre Pellice, 31.8.2005)


Braunauge Lasiommata maera Large Wall Brown Rispenfalter Kuhauge


Braunauge Lasiommata maera Large Wall Brown Rispenfalter Kuhauge

Auch hier zeigt das linke und rechte Bild den gleichen Falter!

Die Aufnahmen wurden am 26.5.2004 in Kroatien (Malenska, Insel Krk) gemacht. 
Braunauge Lasiommata maera Large Wall Brown Rispenfalter Kuhauge Braunauge Lasiommata maera Large Wall Brown Rispenfalter Kuhauge
Nochmals Ober- und Unterseite desselben Falters nebeneinander (D, Sachsen, Hans Köckeritz)

Gleicher Falter wie links

Paarung Braunauge Lasiommata maera Large Wall Brown Rispenfalter Kuhauge Braunauge Lasiommata maera Large Wall Brown Rispenfalter Kuhauge

Paarung (Sabine Flechtmann)

D, Bayern, Marquartstein, 3.6.2007, Maria Waltl

Braunauge Lasiommata maera Large Wall Brown Rispenfalter Kuhauge

Braunauge Lasiommata maera Large Wall Brown Rispenfalter Kuhauge

Falter von oben (Italien, Aostatal, Settimo nördl. Ivrea, 28.8.2005)

D, Thüringen, Grainau, 27.6.2008, Annett Deistung

Weitere Bilder: Bild1: Falter von unten (Schwäbische Alb)
Bild2: Falter von unten (Norditalien, Piemont, Fenestrelle, Anf.Aug.02)
Bild3: Falter von Hans Köckeritz
Bild4: Falter von oben (Südtirol, Vinschgau, Naturns, Anf.Aug.2001)
Bild5: Falter von unten (Gleicher Falter wie Bild4)
Bild6: Falter von oben (Italien, Piemont, Pinerolo, 29.8.2005)
Größe/Häufigkeit: Mittelgroßer Falter, der auch in geeigneten Biotopen nur noch vereinzelt angetroffen wird.
Verbreitung/ Biotop/ Flugzeit: In Europa fast überall verbreitet. Lebt bevorzugt im Bergland in felsigen Bereichen. Der Falter hat in warmen Gegenden zwei Generationen und fliegt dort von Mai bis August, in Gegenden mit nur einer Generation trifft man den Falter von Juni bis Anfang August an.
Ähnliche Arten: Die Art hat große Ähnlichkeit mit dem deutlich selteneren Braunscheckauge , welches aber in Deutschland nur in Alpennähe, in Österreich und der Schweiz ebenfalls im Gebirge vertreten ist. Von der Oberseite her besteht bei flüchtiger Betrachtung eine Ähnlichkeit zum Mauerfuchs.
Wissenswertes: Im Bereich der Alpen kommt die Art zusammen mit dem Braunscheckauge recht häufig vor.
Systematik: Nymphalidae (Satyridae) - Augenfalter
Bemerkungen: Diese Seiten mit den Arten-Portraits richten sich vor allem an interessierte Laien und Fortgeschrittene, so dass Manches vereinfacht und sehr verkürzt dargestellt wird. Für Kommentare und Korrekturen bin ich stets dankbar! 

Auf eine namentliche Nennung der vielen, die beim Bestimmen geholfen haben, muss ich hier  aus Gründen der Praktikabilität verzichten. Ihnen - besonders den Profis im "Bestimmungsforum" (vgl. Link "Foren" oben) - gilt aber mein  herzlicher Dank! Ohne Sie hätten viele Artenportraits mangels abgesicherter Bestimmung nicht erstellt werden können.     (Stichworte :  Schmetterling , Raupe , Schmetterlinge , Raupen )

Zur Hauptseite:  Sie fotografieren gerne ? Besonders im Urlaub?  Suche Bilder von Schmetterlingen / Raupen - vor allem aus dem europäischen Ausland (besonders entferntere Gebiete im Norden, Süden, Osten + weitere Mittelmeeranrainer + Kanaren/Madeira/Azoren)    Kontakt über  link   "Kontakt/Meld." ganz oben   auf  Hauptseite :   www.schmetterling-raupe.de