07029 Hamearis lucina (L., 1758)
Schlüsselblumen-Würfelfalter
(Perlbinde)
(Frühlings-Scheckenfalter)
Duke of Burgundy Fritillary

Sofern nichts anderes vermerkt, handelt es sich um eigene Bilder! Bilder mit höherer Auflösung auf Anfrage!

Schlüsselblumen-Würfelfalter Perlbinde Hamearis lucina Duke of Burgundy Fritillary (17854 Byte)

Schlüsselblumen-Würfelfalter Perlbinde Hamearis lucina Duke of Burgundy Fritillary

Der Schlüsselblumen-Würfelfalter wirk wie ein Scheckenfalter. Er ist aber mit den Scheckenfaltern nicht näher verwandt. Der deutsche Name "Perlbinde" erklärt sich aus der Unterseite (D, BW, Schwäbische Alb, Mahlstetten, 25.4.2007)
Schlüsselblumen-Würfelfalter Perlbinde Hamearis lucina Duke of Burgundy Fritillary Schlüsselblumen-Würfelfalter Perlbinde Hamearis lucina Duke of Burgundy Fritillary

D, BW, Schwäbische Alb, Hayingen-Indelhausen, 6.5.2008

Gleicher Falter wie links

Schlüsselblume Raupennahrungspflanze von Schlüsselblumen-Würfelfalter Perlbinde Hamearis lucina Duke of Burgundy Fritillary Eiablage Schlüsselblumen-Würfelfalter Perlbinde Hamearis lucina Duke of Burgundy Fritillary
Raupennahrungspflanze ist die Schlüsselblume, vor allem die in eher trockenen, mageren Wiesen vorkommende  Arznei-Schlüsselblume (Primula veris)  Dieses Bild eines Weibchens bei der Eiablage stammt von Stefan Garbe.

Paarung Schlüsselblumen-Würfelfalter Perlbinde Hamearis lucina Duke of Burgundy Fritillary

Paarung (Foto: Dieter Gschwend)
Weitere Bilder: Bild1 : Unterseite des Falters (D, Schwäbische Alb, Hayingen, Glastal, 29.5.2005)
Bild2 : Unterseite des Falters (D, BW, Schwäbische Alb, Hayingen-Indelhausen, 6.5.2008)
Größe/Häufigkeit: Kleiner bis mittelgroßer Falter, der nur an bestimmten Stellen vorkommt, dort aber in größerer Zahl angetroffen werden kann.
Verbreitung/ Biotop/ Flugzeit: Verbreitet auf mageren Wiesen, wo größere Bestände von Schlüsselblumen vorhanden sind - z.B. in den Mittelgebirgen wie Schwäbische Alb. Die Falter fliegen von Anfang Mai bis in den Juni hinein.
Ähnliche Arten: Bei flüchtigem Hinsehen besteht eine Verwechslungsgefahr mit dem gleich großen und gleichzeitig fliegenden Landkärtchen, die Unterseiten sind aber völlig verschieden. Die Scheckenfalter fliegen erst ab Juni, so dass erst dann eine Verwechslungsgefahr besteht.
Raupenfutterpflanzen: Vor allem die Arznei-Schlüsselblume (Primula veris).
Überwinterung: Als Puppe.
Wissenswertes: Die Schlüsselblumen (vor allem Primula veris) sind die einzigen Futterpflanzen der Raupen.
Systematik: Lycaenidae  - Bläulinge
Bemerkungen: Diese Seiten mit den Arten-Portraits richten sich vor allem an interessierte Laien und Fortgeschrittene, so dass Manches vereinfacht und sehr verkürzt dargestellt wird. Für Kommentare und Korrekturen bin ich stets dankbar! 

Auf eine namentliche Nennung der vielen, die beim Bestimmen geholfen haben, muss ich hier  aus Gründen der Praktikabilität verzichten. Ihnen - besonders den Profis im "Bestimmungsforum" (vgl. Link "Foren" oben) - gilt aber mein  herzlicher Dank! Ohne Sie hätten viele Artenportraits mangels abgesicherter Bestimmung nicht erstellt werden können.

Zur Hauptseite:  Sie fotografieren gerne ? Besonders im Urlaub?  Suche Bilder von Schmetterlingen / Raupen - vor allem aus dem europäischen Ausland (besonders entferntere Gebiete im Norden, Süden, Osten + weitere Mittelmeeranrainer + Kanaren/Madeira/Azoren)    Kontakt über  link   "Kontakt/Meld." ganz oben   auf  Hauptseite :   www.schmetterling-raupe.de