KR 07350 Maniola (Maniola) jurtina (L., 1758)
Großes Ochsenauge
Meadow Brown
Sofern nichts anderes vermerkt, handelt es sich um eigene Bilder! Bilder mit höherer Auflösung auf Anfrage!
Paarung Großes Ochsenauge Maniola jurtina Meadow Brown (7303 Byte) Paarung Grosses Ochsenauge Maniola jurtina Meadow Brown (4232 Byte)


Paarung Großes Ochsenauge Maniola jurtina Meadow Brown

3 Paarungsbilder :  Der weibliche Falter ist etwas größer und auf der Unterseite der Hinterflügel markanter gezeichnet. Auf den Bildern befindet "sie" sich also  rechts bzw. oben

Oben links :  Südfrankreich, Dep.Aude, Umgebung Quillan, .6.62007

Links :  D, BW, Oberschwaben, Pfrungen, 17.7.2007

 

Weibchen Großes Ochsenauge Maniola jurtina Meadow Brown

Weibchen Großes Ochsenauge Maniola jurtina Meadow Brown


Weibchen Großes Ochsenauge Maniola jurtina Meadow Brown

3  Bilder der Oberseite des Weibchens

Oben links :  Bild von  Matthias Paulsen 

Oben rechts :  Südwest-Portugal, Odeceixe, 20.5.2005

Links : D, BW, Kirchheim unter Teck, 19.7.2008

Männchen Großes Ochsenauge Maniola jurtina Meadow Brown Männchen Großes Ochsenauge Maniola jurtina Meadow Brown

Männchen Großes Ochsenauge Maniola jurtina Meadow Brown

3 Bilder des Männchens

Oben links :  D, BW, Bissingen unter Teck, 7.7.2007

Oben rechts : D, BW, Oberschwaben, Pfrungen, 17.7.2007

Links :  D, BW, Schwäbische Alb, Bichishausen, 7.6.2008

Raupe Großes Ochsenauge Maniola jurtina Meadow Brown


Raupe Großes Ochsenauge Maniola jurtina Meadow Brown

Raupenbild von Katja Eberhard

Raupenbild von Gert Hillscher (Sachsen, Mörtitz, 9.6.2005)

Weibchen Großes Ochsenauge Maniola jurtina Meadow Brown Männchen Großes Ochsenauge Maniola jurtina Meadow Brown

Bei diesem Weibchen ist das Auge andeutungsweise doppelt weiß gekernt (D, Sächsische Schweiz, Umgebung Cunnersdorf, Juli 2008, Hans Köckeritz)

Dieses Bild eines Männchens wurde im östlichen Griechenland auf der Halbinsel Pilion (Trikeri, 31.5.2006) aufgenommen. Hier hatte ich zunächst auch Maniola telmessia in Erwägung gezogen, dies aber wegen der nicht (ganz) passenden Verbreitung ( "nur ostägäische Inseln" ) verworfen.
Weitere Bilder: Bild1: Falter von Wanze (?) erlegt
Bild2: Weibchen von oben
Bild3: Unterseite Männnchen (Südwest-Portugal, Odeceixe, 15.5.2005)
Bild4: Raupe von der Seite (Katja Eberhard)
Bild5: Paarung
Größe/Häufigkeit: Mittelgroßer Falter, der im Hochsommer vor allem in wärmeren Gegenden sehr häufig sein kann.
Verbreitung/ Biotop/ Flugzeit: In Europa fast überall verbreitet. Diesen Falter findet man in naturnahen Bereichen, aber er kann auch auf nicht zu intensiv bewirtschafteten "normalen" Wiesen existieren. Die Falter fliegen in einer lang gestreckten Generation von Mitte Juni bis zum Herbstbeginn.
Ähnliche Arten: Eine ebenfalls mittelgroße, braune, im Hochsommer häufig fliegende Art ist der Schornsteinfeger, dem aber jegliche orangebraune Färbung fehlt. Nur in den östlichen und nördlichen Bundesländern findet man sehr selten das Kleine Ochsenauge, welches in Südeuropa nicht selten ist.
Wissenswertes: Eine Generation im Hochsommer.
Systematik: Nymphalidae (Satyridae) - Augenfalter
Bemerkungen: Diese Seiten mit den Arten-Portraits richten sich vor allem an interessierte Laien und Fortgeschrittene, so dass Manches vereinfacht und sehr verkürzt dargestellt wird. Für Kommentare und Korrekturen bin ich stets dankbar! 

Auf eine namentliche Nennung der vielen, die beim Bestimmen geholfen haben, muss ich hier  aus Gründen der Praktikabilität verzichten. Ihnen - besonders den Profis im "Bestimmungsforum" (vgl. Link "Foren" oben) - gilt aber mein  herzlicher Dank! Ohne Sie hätten viele Artenportraits mangels abgesicherter Bestimmung nicht erstellt werden können.     (Stichworte :  Schmetterling , Raupe , Schmetterlinge , Raupen )

Zur Hauptseite: Sie fotografieren gerne ? Besonders im Urlaub?  Suche Bilder von Schmetterlingen / Raupen - vor allem aus dem europäischen Ausland (besonders entferntere Gebiete im Norden, Süden, Osten + weitere Mittelmeeranrainer + Kanaren/Madeira/Azoren)    Kontakt über  link   "Kontakt/Meld." ganz oben   auf  Hauptseite :    www.schmetterling-raupe.de