07275 Melitaea didyma (ESPER, [1779])
Roter Scheckenfalter
Spotted Fritillary

Sofern nichts anderes vermerkt, handelt es sich um eigene Bilder! Bilder mit höherer Auflösung auf Anfrage!

Roter Scheckenfalter Melitaea didyma Spotted Fritillary (24414 Byte)

Roter Scheckenfalter Spotted Fritillary Melitaea didyma (24479 Byte)

Der männliche Falter ist sehr auffällig orangerot gezeichnet. Die Unterseite ist bei beiden Geschlechtern ähnlich und erlaubt eine sichere Bestimmung.
Weibchen Roter Scheckenfalter Melitaea didyma Spotted Fritillary Weibchen Roter Scheckenfalter Melitaea didyma Spotted Fritillary
Weibchen (Griechenland, Oxinia nahe Meteora, 8.6.2006)

Gleicher Falter wie links

Männchen Roter Scheckenfalter Melitaea didyma Spotted Fritillary Männchen Roter Scheckenfalter Melitaea didyma Spotted Fritillary
Männchen (Griechenland, Metsovo, Kantara-Pass, 9.6.2006)

Gleicher Falter wie links

Männchen Roter Scheckenfalter Melitaea didyma Spotted Fritillary Männchen Roter Scheckenfalter Melitaea didyma Spotted Fritillary
Männchen (Südfrankreich, Dep. Aude, Nebias b. Quillan, 6.6.2007)

Gleicher Falter wie links


Roter Scheckenfalter Melitaea didyma Spotted Fritillary
Roter Scheckenfalter Melitaea didyma Spotted Fritillary

Roter Scheckenfalter Melitaea didyma Spotted Fritillary
Die  3  Bilder  oben und links  entstammen einer Zucht   (Raupenfund, Schwäbische Alb, Großes Lautertal)

Weitere Bilder aus dieser Zucht :   Halberwachsene Raupe , Orginalfutterpflanze , Raupe , Puppe(Seite) , Puppe(oben)

Roter Scheckenfalter Melitaea didyma Spotted Fritillary 

Roter Scheckenfalter Melitaea didyma Spotted Fritillary 

Roter Scheckenfalter Melitaea didyma Spotted Fritillary 
Die  3  Bilder  oben und links  entstammen einer Zucht   (Raupenfund, Italien, Toskana, 24.5.2009)

Weitere Bilder aus dieser Zucht : Raupe , Orginalfutterpflanze , Puppen

Roter Scheckenfalter Melitaea didyma Spotted Fritillary

Roter Scheckenfalter Melitaea didyma Spotted Fritillary
Roter Scheckenfalter Melitaea didyma Spotted Fritillary Oben :  Weibchen (D, BW, Schwäbische Alb, Bichishausen, 9.7.2010))

Oben links :  Paarung (Schweiz, Wallis, Brig, nahe Simplon, 4.8.2010)

Links :  Männchen (B, BW, Schwäbische Alb, Hayingen, 8.7.2013)

Weibchen Roter Scheckenfalter Melitaea didyma Spotted Fritillary (21380 Byte)

Weibchen Roter Scheckenfalter Spotted Fritillary Melitaea didyma (20944 Byte)

Der weibliche Falter ist oberseits etwas unauffälliger und sehr variabel gezeichnet. Dieses Weibchen ist in weiten Teilen weiß gezeichnet (7.8.2003, Österreich, Umgebung Kauns, Kaunertal/Tirol )
Weibchen Roter Scheckenfalter Melitaea didyma Spotted Fritillary Weibchen Roter Scheckenfalter Melitaea didyma Spotted Fritillary
Weibchen (Schweiz, Merishausen b. Schaffhausen, 20.8.2007) Weibchen (Griechenland, Kantara-Pass, Metsovo, 9.6.2006)

Raupe Roter Scheckenfalter Spotted Fritillary Melitaea didyma

Raupe Roter Scheckenfalter Melitaea didyma Spotted Fritillary

Raupe des Roten Scheckenfalters

Raupe (Südfrankreich, Umgebung Apt, Mai 2004, Jutta Richter)
Roter Scheckenfalter Spotted Fritillary Melitaea didyma Roter Scheckenfalter Spotted Fritillary Melitaea didyma
Im Südeuropa hat die Art regelmäßig 2 Generationen. Hier ein Männchen der 2.Generation (Italien, südliches Aostatal, Umgebung Ivrea, 28.8.2005) Unterseite eines Falters der 2.Generation  (Italien. Piemont, Umgebung Pinerolo, 29.8.2005)
Paarung Roter Scheckenfalter Melitaea didyma Spotted Fritillary Roter Scheckenfalter Melitaea didyma Spotted Fritillary 
Paarung ! Schweiz, Merishausen bei Schaffhausen, 20.8.2007 Griechenland, Olympiada, 15.6.2011  .  Hier  Unterseite dieses Falter ! 
Weitere Bilder: Bild1: Puppe
Bild2: Falter von unten (Schwäbische Alb)
Bild3: Männlicher Falter (Schwäbische Alb)
Bild4: Weibchen v.o. (Italien, Aostatal, Umg. Ivrea, 28.8.05) 2.Gen.
Bild5: Männchen v.o. (Italien, Piemont, Pellicetal, Luzerna San Giovanni, 3.9.05) 2.Gen.
Bild6
: Raupe, Bild von Priska Limacher (Schweiz, Wallis, Albinen, 17.7.2006)
Bild7: Raupe, Bild von Norbert Wilhelm
Bild8: Weibchen (Schweiz, Unterengadin, Ardez, 11.8.2006)
Bild9: Weibchen Unterseite (Italien, Südtirol, Vinschgau, Latsch, 8.8.2006)
Bild10: Paarung ! D, Mosel, Valwig, 10.5.2005, Horst Hergarden
Größe/Häufigkeit: Mittelgroßer Falter, der nur an besonders begünstigten Stellen, dort aber meist in größerer Anzahl vorkommt.
Verbreitung/ Biotop/ Flugzeit: In ganz Mittel- und Südeuropa verbreitet, allerdings mit größeren Verbreitungslücken. Die Art bevorzugt  Magerrasen, gerne an kalkreichen Stellen. Die Falter fliegen in Deutschland von Ende Juni bis Anfang August meist nur in 1 Generation. Im südlichen Europa gibt es 2 (ev. sogar 3?) Generationen .
Ähnliche Arten: Besonders die männlichen Falter sind bei genauem Hinsehen unverwechselbar, es gibt aber durchaus ähnliche Arten von Scheckenfaltern. Zumindest in Deutschland kann aber mit Hilfe der Unterseite eine sichere Bestimmung erreicht werden. Sehr ähnlich ist der nur in gewissen Gebieten Südeuropas vorkommende Bräunliche Scheckenfalter.
Raupenfutterpflanzen: z.B. Wegericharten (Plantago spec.) und Arten der Königskerze (Verbascum spec.).
Überwinterung: Als Raupe.
Wissenswertes: Die Art gibt ein Beispiel für den sogenannten Sexualdimorphismus, beide Geschlechter lassen sich leicht nach ihrem Aussehen unterscheiden.
Systematik: Nymphalidae - Edelfalter
Bemerkungen: Diese Seiten mit den Arten-Portraits richten sich vor allem an interessierte Laien und Fortgeschrittene, so dass Manches vereinfacht und sehr verkürzt dargestellt wird. Für Kommentare und Korrekturen bin ich stets dankbar! 

Auf eine namentliche Nennung der vielen, die beim Bestimmen geholfen haben, muss ich hier  aus Gründen der Praktikabilität verzichten. Ihnen - besonders den Profis im "Bestimmungsforum" (vgl. Link "Foren" oben) - gilt aber mein  herzlicher Dank! Ohne Sie hätten viele Artenportraits mangels abgesicherter Bestimmung nicht erstellt werden können.

Zur Hauptseite: Sie fotografieren gerne ? Besonders im Urlaub?  Suche Bilder von Schmetterlingen / Raupen - vor allem aus dem europäischen Ausland (besonders entferntere Gebiete im Norden, Süden, Osten + weitere Mittelmeeranrainer + Kanaren/Madeira/Azoren)    Kontakt über  link   "Kontakt/Meld." ganz oben   auf  Hauptseite :    www.schmetterling-raupe.de