KR 07145 Polyommatus (Aricia) agestis
(DENIS & SCHIFFERMÜLLER, 1775)
Kleiner Sonnenröschen-Bläuling
Brown Argus
Sofern nichts anderes vermerkt, handelt es sich um eigene Bilder! Bilder mit höherer Auflösung auf Anfrage!
Sehr schwierig zu bestimmende Art - vgl. weiter unten bei  "Ähnliche Arten"

Kleiner Sonnenröschen-Bläuling Polyommatus (Aricia) agestis Brown Argus (17167 Byte)

Kleiner Sonnenröschen-Bläuling Polyommatus (Aricia) agestis Brown Argus (20313 Byte)

Die oberen beiden Bilder wurden im Sommer 2001 am Kaiserstuhl aufgenommen. Nach der angegebenen Verbreitung dürfte es sich also um den Kleinen Sonnenröschen-Bläuling handeln.

Kleiner Sonnenröschen-Bläuling Aricia agestis Brown Argus

Kleiner Sonnenröschen-Bläuling Aricia agestis Brown Argus

Die Bilder in der oberen Zeile zeigen denselben Falter und wurden in der nördlichen Oberrheinebene gemacht. es dürfte sich also um den Kleinen Sonnenröschen-Bläuling handeln. Funddaten des Falters in der oberen Zeile: Baden-Württemberg, nördliche Oberrheinebene, Söllingen, 30.7.2005

Kleiner Sonnenröschen-Bläuling Aricia agestis Brown Argus

Kleiner Sonnenröschen-Bläuling Brown Argus Aricia agestis (13498 Byte)

Die oberen beiden Aufnahmen wurden von Hendrik Simon in der Eifel/NRW gemacht - es dürfte sich also um den Kleinen Sonnenröschen-Bläuling handeln.

Bild von Hendrik Simon ( Eifel/NRW )

Kleiner Sonnenröschen-Bläuling Polyommatus (Aricia) agestis Brown Argus (22433 Byte)

Kleiner Sonnenröschen-Bläuling Brown Argus Polyommatus (Aricia) agestis (24552 Byte)

Die beiden oberen Bilder zeigen denselben Falter, aufgenommen in den französischen Pyrenäen bei Lourdes - nach meiner bisherigen Kenntnis der Verbreitung also Aricia agestis. Hier sieht man den weiblichen Falter bei der Eiablage - meine botanischen Kenntnisse reichen leider nicht aus, die Eiablagepflanze exakt festzustellen.

Kleiner Sonnenröschen-Bläuling Aricia agestis  Brown Argus

D, Rheinland-Pfalz, Lorsch, 18.8.2005

Kleiner Sonnenröschen-Bläuling Aricia agestis  Brown Argus Kleiner Sonnenröschen-Bläuling Aricia agestis  Brown Argus

Weibchen, Griechenland, Halbinsel Pilion, Kissos, 1.6.2006

Gleicher Falter wie links (bestimmt im lepiforum )

Kleiner Sonnenröschen-Bläuling Aricia agestis  Brown Argus  Kleiner Sonnenröschen-Bläuling Aricia agestis  Brown Argus 
Kleiner Sonnenröschen-Bläuling Aricia agestis  Brown Argus  Oben links : 

Oben :  Unterseite des Falter oben links

Links :  D, Bayern,  Walberla, Umgebung Forchheim, 26.8.2010
Kleiner Sonnenröschen-Bläuling Aricia agestis  Brown Argus  Kleiner Sonnenröschen-Bläuling Aricia agestis  Brown Argus 
Kleiner Sonnenröschen-Bläuling Aricia agestis  Brown Argus  Oben links :  Südfrankreich, Callas,  26.5.2010

Oben :  Unterseite des Falters oben links

Links :   Polen, Slubice, 31.7.2008  Unterseite des Falters hier
Kleiner Sonnenröschen-Bläuling Aricia agestis  Brown Argus  Kleiner Sonnenröschen-Bläuling Aricia agestis  Brown Argus 
Kleiner Sonnenröschen-Bläuling Aricia agestis  Brown Argus  Oben links :  Korsika, Norden, Corbara, 18.5.2008

Oben :  Unterseite des Falters oben links

Links :    D, BW, Umg.Mannhein, NSG Dossenheim, 11.7.2009
Kleiner Sonnenröschen-Bläuling Aricia agestis  Brown Argus  Kleiner Sonnenröschen-Bläuling Aricia agestis  Brown Argus 
Kleiner Sonnenröschen-Bläuling Aricia agestis  Brown Argus  Oben links :  Italien, Toskana, Castellina Marittima, 5.6.2009

Oben :  Unterseite des Falters links oben

Links :  D, Rheinland-Pfalz, Nahetal, Boos-Niederhausen, 1.5.2009
Unklare/unbestimmte Bilder: Einige Bilder konnten bisher noch nicht sicher der hier behandelten Art zugeordnet werden - Unterstützung bei der Bestimmung  sehr erwünscht (höhere Auflösung vorhanden)/ Assistance in identification of species wanted (higher resolution available)  (Mitteilung/Message hier/here )

Zu den unbestimmten Bildern/ To the unidentified images
Weitere Bilder : Bild1 : Paarung v.u. (agestis/artaxerxes, D, Nordrand der Schwäb. Alb, Eichhalde bei Bissingen, 29.7.2003)
Bild2 : Paarung v.u. (agestis/artaxerxes), D, Nordrand der Schwäb. Alb, Teck, Owen, 16.8.2001)
Bild3 : Falter v.o. (agestis ??, D, BW, Neckartal, Reusten, 31.8.2007)
Bild4 : Falter von unten (Gleicher Falter wie Bild3)
Bild5 : Falter v.o. (agestis ??, D, BW, Neckartal, Wurmlingen b.Tübingen, 19.8.2007)
Bild6 : Falter von unten (Gleicher Falter wie Bild5)
Bild7 : Falter v.o. (agestis ?, D, BW, Kirchheim unter Teck, 23.8.2005)
Bild8 : Falter v.o.(Griechenland, Sithonia, 14.6.2011)
Bild9 : Unterseite des Falters darüber
Bild10 : Falter v.o. (D, BW, Remstal, Winterbach bei Schorndorf, 9.5.2009)
Bild11 : Unterseite des Falters darüber
Bild12 : Unterseite  (Korsika, Norden, Corbara, 18.5.2008)
Bild13 : Oberseite (Korsika, Norden, Bellgodere, 11.5.2008)
Bild14 : Oberseite (Korsika, Norden, Speluncato, 16.5.2008)
Bild15 : Oberseite (D, BW, Nordrand der Schwäbischen Alb, Ochsenwang, Breitenstein, 31.8.2008)   agestis? artaxerxes???
Bild16 : Unterseite des Falters darüber
Bild17 : Oberseite (D, BW, Schwäbische Alb, Münsingen-Bichishausen, 5.9.2008)   agestis? artaxerxes???
Bild18 : Unterseite des Falters darüber
Bild19 : Unterseite (D, BW, Umg.Mannhein, NSG Dossenheim, 11.7.2009)
Bild20 : Oberseite (D, BW, Nordrand der Schwäbischen Alb, Bissingen, Eichhalde, 14.8.2009)   agestis? artaxerxes???
Bild21 : Unterseite des Falters darüber
Größe/Häufigkeit: Kleiner Falter, der an geeigneten Stellen auch in größerer Anzahl vorkommen kann.
Verbreitung/ Biotop/ Flugzeit: Aricia agestis ist im mittleren und südlichen Europa (Ausnahme: Iberische Halbinsel) weit verbreitet. Den Kleinen Sonnenröschenbläuling kann man in 2-3 Generationen von Anfang Mai bis Ende September antreffen. Dagegen besitzt Aricia artaxerxes nur eine Generation, die in Deutschland von Mitte Juni bis Mitte/Ende August fliegt.
Ähnliche Arten: Die beiden Sonnenröschen-Bläulinge (Aricia agestis  und  Aricia artaxerxes)  sowie  die Weibchen vom Hauhechelbläuling (Polyommatus icarus) und vom Kleinen Esparsettenbläuling (Polyommatus thersites) sind nicht leicht zu unterscheiden.

Ist die Unterseite der Falter gut einsehbar, gibt es halbwegs brauchbare Unterscheidungskriterien, die im Lepiforum hier beschrieben sind.

Verhalten sich braune Bläulinge im Gelände aggressiv gegen andere Falter, dürfte es sich um Männchen handeln, so dass nur die Sonnenröschen-Bläulinge in Frage kommen. Dabei bevorzugt agestis wärmere, niedriger gelegene Gegenden als  artaxerxes, außerdem sind  bei agestis die orangen Flecken meist deutlich besser ausgebildet.

Hilfreich ist auch die Kenntnis der Verbreitung der dieser Arten (wobei dabei noch manches offen und revisionsbedürftig ist) .

Aus diesem Grunde  sind alle hier vorgenommenen Artzuweisungen mehr oder weniger mit einer Unsicherheit behaftet !

Raupenfutterpflanzen: Beide Arten legen an Gewöhnlichem Sonnenröschen (Helianthemum nummularium) ab, A. agestis auch an anderen Pflanzen (z.B. Storchschnabelarten - Geranium spec.)
Überwinterung: Als Raupe.
Wissenswertes: Die Raupen fressen z.B. an Sonnenröschen- und Storchschnabelarten (Helianthemum spec, Geranium spec)
Systematik: Lycaenidae - Bläulinge
Bemerkungen: Diese Seiten mit den Arten-Portraits richten sich vor allem an interessierte Laien und Fortgeschrittene, so dass Manches vereinfacht und sehr verkürzt dargestellt wird. Für Kommentare und Korrekturen bin ich stets dankbar! 

Auf eine namentliche Nennung der vielen, die beim Bestimmen geholfen haben, muss ich hier  aus Gründen der Praktikabilität verzichten. Ihnen - besonders den Profis im "Bestimmungsforum" (vgl. Link "Foren" oben) - gilt aber mein  herzlicher Dank! Ohne Sie hätten viele Artenportraits mangels abgesicherter Bestimmung nicht erstellt werden können.

Zur Hauptseite: www.schmetterling-raupe.de