Cucullia lactucae
(DENIS & SCHIFFERMÜLLER, 1775)
Lattich-Mönch
Lettuce Shark

Sofern nichts anderes vermerkt, handelt es sich um eigene Bilder! Bilder mit höherer Auflösung auf Anfrage!

Lattich-Mönch Cucullia lactucae Lettuce Shark

Puppe Lattich-Mönch Cucullia lactucae Lettuce Shark

Dieser Falter ergab sich aus der Puppe rechts - im Vergleich zur auffälligen Raupe ein eher unscheinbarer Falter, wie so oft im Bereich der Nachtfalter. Dieses Bild der Puppe verdanke ich Tanja Gref und Laura Giardina. Die beiden Schülerinnen fanden bei einem Spaziergang im Schwarzwald die auffällige Raupe und züchteten sie!

Raupe Lattich-Mönch Cucullia lactucae Lettuce Shark

Raupe Lattich-Mönch Cucullia lactucae Lettuce Shark

Die Art hat eine besonders auffällige Raupe, die man im Hochsommer findet. (10.8.04, Eppingen, Raum Heilbronn)

Schönes Raupenbild von Susanne Klinger

Raupe Lattich-Mönch Cucullia lactucae Lettuce Shark

Dieses Bild von Friedrich Schenk zeigt die Raupe auf der meistgenutzten Nahrungspflanze, dem Hasenlattich (Prenanthes purpurea) (Bayern, Mittenwald, Grünkopf 1200m üNN, 18.8.2005)
Weitere Bilder: Bild1: Raupe von Dr. Walter Zorn
Bild2: Raupe von Thomas Dobkowitz
Größe/Häufigkeit: Mittelgroßer Nachtfalter, den man eher vereinzelt findet. Eher findet man schon die Raupen.
Verbreitung/ Biotop/ Flugzeit: In Europa vor allem in der Mitte verbreitet. Die Art kommt vor allem in lichten Wäldern und buschreichen Gegenden vor. Der Falter fliegt vom Frühsommer bis Anfang August.
Ähnliche Arten: Im Unterschied zur unverwechselbaren Raupe sind die Falter bei den "Mönchs"-Arten sehr schwer zu unterscheiden (vgl. z.B. den häufigen Königskerzen-Mönch)
Raupenfutterpflanzen: Verschiedene Lattich-Arten (Lactuca spec.), vor allem Hasenlattich (Prenanthes purpurea), aber auch Salat (Lactuca sativa).
Überwinterung: Als Puppe.
Wissenswertes: ---
Systematik: Noctuidae - Eulen
Bemerkungen: Diese Seiten mit den Arten-Portraits richten sich vor allem an interessierte Laien und Fortgeschrittene, so dass Manches vereinfacht und sehr verkürzt dargestellt wird. Für Kommentare und Korrekturen bin ich stets dankbar! Bezüglich der Namen richte ich mich bei in Deutschland vorkommenden Tagfaltern nach Settele/Feldmann/Reinhardt, Die Tagfalter Deutschlands, bei den sonstigen Arten nach Karsholt/Razowski, The Lepidoptera of Europe. Andere gebräuchliche Namen setze ich in Klammern!
Zur Hauptseite: www.schmetterling-raupe.de