KR 07294 Charaxes jasius (LINNAEUS, 1767)
Erdbeerbaumfalter
Two-tailed Pasha
Sofern nichts anderes vermerkt, handelt es sich um eigene Bilder! Bilder mit höherer Auflösung auf Anfrage!


Erdbeerbaumfalter Charaxes jasius Two-tailed Pasha


Erdbeerbaumfalter Charaxes jasius Two-tailed Pasha

Erdbeerbaumfalter Charaxes jasius  Two-tailed Pasha Oben :  Portugal, Südwesten, (Barragem de Bravura), 25.5.2005

Oben links :  Südfrankreich, Ardeche-Tal, Anfang Juni 1999

Links :  Italien, Toskana, Santa Luce, 30.5.2009

Erdbeerbaumfalter Charaxes jasius Two-tailed Pasha

Erdbeerbaumfalter Charaxes jasius Two-tailed Pasha

Falter mit geöffneten Flügeln von Uwe Kauz

Kroatien, Insel Losinj, 9.10.2008, Gerhard Weidringer 

Erdbeerbaumfalter Charaxes jasius Two-tailed Pasha

Erdbeerbaumfalter Charaxes jasius Two-tailed Pasha

Charaxes jasius  Erdbeerbaumfalter  Two-tailed Pasha

oben links :  Selten erwischt man den Falter mit voll geöffneten Flügeln - wie hier Gerhard Schreilechner am 20.9.2005 auf Korsika (bei Galeria)

oben rechts : Italien, Ligurien, Pieve Ligure, 8.7.2008 Emil Rechsteiner

links :  Südfrankreich, Umgebung St.Tropez, Anfang Juni 2010  Charlotte Gerwig

Erdbeerbaumfalter an faulenden Früchten Charaxes jasius Two-tailed Pasha Falter an Feigen saugend Erdbeerbaumfalter Charaxes jasius Two-tailed Pasha

Erdbeerbaumfalter  Charaxes jasius  Two-tailed Pasha 

Oben  :  Falter an überreifen Feigenkakteen saugend, Regina Quest 

Oben links :  Dieses Bild von Thomas Lichtensteiger zeigt ein typisches Verhalten des Falters : Saugen an faulenden Früchten. So kann man den Falter auch gezielt anlocken.

Links  :  Saugen an überreifer Orange (Portugal, Algarve, Aljezur, Udo Schwarzer

Falter im Ansitz Erdbeerbaumfalter Charaxes jasius Two-tailed Pasha

Erdbeerbaumfalter  Charaxes jasius  Two-tailed Pasha

Männlicher Falter im "Ansitz" : Von hier aus werden vorbei fliegende Konkurrenten attakiert. Spanien, Andalusien, Javea, 7.10.2008, Brigitte Enggist 

Italien, Elba, Lacona, 7.10.2010, Stefan Streit

Paarung Erdbeerbaumfalter Charaxes jasius Two-tailed Pasha

Raupe Erdbeerbaumfalter an faulenden Früchten Charaxes jasius Two-tailed Pasha

Dieses Foto der Paarung der Falter gelang Rüdiger Hengl Ende der neunziger Jahre auf Ischia. Unverwechselbare Kopfpartie der Raupe - Bild von Fillip ter Haar (Zucht, Ei aus Griechenland)
Raupe Erdbeerbaumfalter Charaxes jasius Two-tailed Pasha Raupe Erdbeerbaumfalter Charaxes jasius Two-tailed Pasha

Raupe auf Erdbeerbaum  Bild Raul Lopez

Raupe auf Lorbeer  Bild Raul Lopez

Raupe Erdbeerbaumfalter an faulenden Früchten Charaxes jasius Two-tailed Pasha
Raupen Erdbeerbaumfalter an faulenden Früchten Charaxes jasius Two-tailed Pasha
Wie kommt der Erdbeerbaumfalter ins Allgäu ? Ganz einfach : Pia Endres fand diese "Drachenkopfraupe" in einer Kräuterlieferung (frischer Lorbeer (Laurus nobilis), aus Südfrankreich (Sainte-Maxime, Ende Januar 2006) und wandte sich an mich. Die Raupe fraß in der Zucht weiterhin Lorbeer. Auch diese Raupen wurden im Freiland von Lorbeer (Laurus nobilis) abgesammelt, womit diese selten genannte Freiland-Futterpflanze bestätigt ist (Karl Moosdorf, Südwest-Portugal, Boavista dos Pinheiros bei Odemira, 24.12.2006)

Früchte Blätter Erdbeerbaum

Früchte Erdbeerbaum

Hier die mit Abstand wichtigste Raupenfutterpflanze "Erdbeerbaum" (Arbutus unedo) mit einer reifen Frucht.

Hier sind die erdbeerartigen Früchte gut zu erkennen

Medronho Schnaps aus Früchten des Erdbeerbaumes

Puppe Erdbeerbaumfalter Charaxes jasius Two-tailed Pasha 
Eine Spezialität Portugals ist der hochprozentige Schnaps MEDRONHO, der aus der Früchten des Erdbeerbaumes hergestellt wird!  Schlupfbereite Puppe von Uwe Kauz  

 Ei und Eiraupe Erdbeerbaumfalter Charaxes jasius Two-tailed Pasha

Erdbeerbaumfalter  Charaxes jasius  Two-tailed Pasha 

Erdbeerbaumfalter  Charaxes jasius  Two-tailed Pasha 

Oben  :  Raupe auf Erdbeerbaum ( Udo Schwarzer )

Oben links  :  Eiräupchen neben Ei ( Udo Schwarzer

Links  :  Erwachsene Raupe  (Tunesien, Tunis, 6.11.2010, Martha Schroers)

Weitere Bilder: Bild1: Oberseite von Hans-Peter Böhme
Bild2: Erdbeerbaum von Udo Schwarzer
Bild3: Reife Frucht Erdbeerbaum von Udo Schwarzer
Bild4: Halbreife Früchte des Erdbeerbaumes
Bild5: Schlupfbereite Puppe (Fillip ter Haar)
Bild6: Eiräupchen (Raul Lopez
Bild7: Raupe zur Verpuppung aufgehängt ( Ulf Dietrich)
Bild8: Falter von oben ( Peter Ginzinger)
Bild9: Falter von Oben/unten (Italien, Elba, Anfang Juni 2008, Ekhard Winkler)
Bild10:  Falter von Hornisse (?) erbeutet (Regina Quest)
Bild11:  Nach Zürich (CH) über Blumenstrauß eingeschleppte Raupe, 22.11.2010 (Brigitte Jakob)
Bild12: Unterseite  (Tobias Bülow)
Bild13: Raupe einer verwandten Art aus Thailand (Wilfried K.)
Bild14:  Erwachsene Raupe  (Tunesien, Tunis, 6.11.2010, Martha Schroers)
Größe/Häufigkeit: Sehr großer Falter, dessen Häufigkeit von mir nicht eingeschätzt werden kann. Ich begegnete dem Falter bisher in Griechenland, in Süd-Frankreich (Ardeche-Tal, Cevennen) und im südwestlichen Portugal (Algarve)
Verbreitung/ Biotop/ Flugzeit: Der Falter kann nur dort vorkommen, wo die Hauptnahrungspflanze der Raupe, der Erdbeerbaum vorkommt und auch die klimatischen Ansprüche erfüllt sind. Dies ist in Europa in küstennahen Bereiche des Mittelmeers, aber auch noch z.B. in Portugal der Fall. Der Falter fliegt in 2 Generationen im Mai/Juni und im August/September.
Ähnliche Arten: Unverwechselbar!
Raupenfutterpflanzen: Im Freiland fast ausschließlich Erdbeerbaum (Westlicher Erdbeerbaum = Arbutus unedo, Östlicher Erdbeerbaum = Arbutus andrachne), aber z.B. auch  Lorbeer (Laurus nobilis), siehe oben!
Überwinterung: Als Raupe.
Wissenswertes: Der Falter hat teils einen segelnden, teils einen reißenden Flug und lässt sich nur schwer in Ruhe betrachten. Er verfolgt jeden Eindringling in seinem Revier! Nur wenn er an seiner Lieblingsspeise - faulendes, süßes Obst - saugt, kommt man ihm problemlos näher. Man kann ihn mit einem derartigen Gemisch (mit einem Schuss Rotwein) auch ködern!
Systematik: Nymphalidae - Edelfalter
Bemerkungen: Diese Seiten mit den Arten-Portraits richten sich vor allem an interessierte Laien und Fortgeschrittene, so dass Manches vereinfacht und sehr verkürzt dargestellt wird. Für Kommentare und Korrekturen bin ich stets dankbar! 

Auf eine namentliche Nennung der vielen, die beim Bestimmen geholfen haben, muss ich hier  aus Gründen der Praktikabilität verzichten. Ihnen - besonders den Profis im "Bestimmungsforum" (vgl. Link "Foren" oben) - gilt aber mein  herzlicher Dank! Ohne Sie hätten viele Artenportraits mangels abgesicherter Bestimmung nicht erstellt werden können.     (Stichworte :  Schmetterling , Raupe , Schmetterlinge , Raupen )

Zur Hauptseite: Sie fotografieren gerne ? Besonders im Urlaub?  Suche Bilder von Schmetterlingen / Raupen - vor allem aus dem europäischen Ausland (besonders entferntere Gebiete im Norden, Süden, Osten + weitere Mittelmeeranrainer + Kanaren/Madeira/Azoren)    Kontakt über  link   "Kontakt/Meld." ganz oben   auf  Hauptseite :    www.schmetterling-raupe.de