Noctua comes HÜBNER, 1813
Breitflügelige Bandeule
Lesser Yellow Underwing
Sofern nichts anderes vermerkt, handelt es sich um eigene Bilder! Bilder mit höherer Auflösung auf Anfrage!

Breitflügelige Bandeule Noctua comes Lesser Yellow Underwing (30895 Byte)

Raupe Breitflügelige Bandeule Lesser Yellow Underwing Noctua comes (24475 Byte)

Nicht sichtbar sind hier die gelborangen Hinterflügel mit dem dunklen Saum (vgl. englischer Name). Die Raupen findet man vor allem im Winter bei milderer Witterung.

Raupen Breitflügelige Bandeule Noctua comes Lesser Yellow Underwing (37350 Byte)

Puppe Breitflügelige Bandeule Noctua comes Lesser Yellow Underwing (24475 Byte)

Dieses Raupenbild überließ mir Dr. Luther.

Puppe

Weitere Bilder: Bild1: Falter von Sybille Przybilla
Größe/Häufigkeit: Kleiner bis mittelgroßer Nachtfalter, der - wie auch die vielen Raupenfunde belegen - recht häufig ist.
Verbreitung/ Biotop/ Flugzeit: Weitverbreitete Art, bevorzugt alle offenen Bereiche einschließlich der Gärten. Die Falter fliegen vom Beginn des Sommers bis weit in den Herbst hinein.
Ähnliche Arten: Die Raupe ist relativ leicht zu identifizieren, beim Falter besteht Verwechslungsgefahr mit andern "Bandeulen", auch mit der größeren Hausmutter.
Raupenfutterpflanzen: Große Palette "niederer" Pflanzen, darunter auch Brennnessel (Urtica spec.), Löwenzahn (Taraxacum spec.), Schlehe (Prunus spinosa) - in der Zucht auch Kopfsalat (Lactuca sativa).
Überwinterung: Wie oben bereits erwähnt als Raupe.
Wissenswertes: Die Raupe hält sich tagsüber versteckt am Boden auf und steigt erst in der Dunkelheit an den Futterpflanzen hoch.
Systematik: Noctuidae - Eulen
Bemerkungen: Diese Seiten mit den Arten-Portraits richten sich vor allem an interessierte Laien und Fortgeschrittene, so dass Manches vereinfacht und sehr verkürzt dargestellt wird. Für Kommentare und Korrekturen bin ich stets dankbar! Bezüglich der Namen richte ich mich bei in Deutschland vorkommenden Tagfaltern nach Settele/Feldmann/Reinhardt, Die Tagfalter Deutschlands, bei den sonstigen Arten nach Karsholt/Razowski, The Lepidoptera of Europe. Andere gebräuchliche Namen setze ich in Klammern!
Zur Hauptseite: www.schmetterling-raupe.de