07270 Melitaea cinxia (L., 1758)
Wegerich-Scheckenfalter
(Gemeiner Scheckenfalter)

Glanville Fritillary
Sofern nichts anderes vermerkt, handelt es sich um eigene Bilder! Bilder mit höherer Auflösung auf Anfrage!

Wegerich-Scheckenfalter Melitaea cinxia Glanville Fritillary (12473 Byte)

Wegerich-Scheckenfalter Glanville Fritllary Melitaea cinxia (6446 Byte)

Aufgrund seiner Unterseite ist der Falter in Deutschland nicht zu verwechseln. Allerdings ist der Falter in manchen Gegenden so selten geworden, dass man ihm dort nur noch selten begegnet. Auch die  schwarzen Punkte  in der Nähe des Randes auf der Oberseite der Hinterflügel kennzeichnen die Art in Deutschland  eindeutig

Wegerich-Scheckenfalter  Melitaea cinxia  Glanville Fritillary
Wegerich-Scheckenfalter  Melitaea cinxia  Glanville Fritillary
Wegerich-Scheckenfalter  Melitaea cinxia  Glanville Fritillary Weitere Oberseitenbilder :

Oben links :  Bild Walter Schön

Oben :  Bild  Inge K.

Links :  Osttürkei, Van am Vansee, Ende Mai 2010, Klaus Kallaß
Wegerich-Scheckenfalter  Melitaea cinxia  Glanville Fritillary
Wegerich-Scheckenfalter  Melitaea cinxia  Glanville Fritillary
Wegerich-Scheckenfalter  Melitaea cinxia  Glanville Fritillary Weitere Unterseitenbilder :

Oben links :  Bild  Walter Schön

Oben :  Bild  Inge K.

Links :  Bild  Doris Handig


Erwachsene Raupe

Puppe


Aus  der obigen Raupe (bzw. Puppe) ergab sich dieser Falter

Gleicher Falter wie links

Raupen auf Orginalnahrungspflanze (D, Flensburger Förde, 6.5.2007, Nina Dehnhard)

Einzelbild einer der Raupen links

Raupen auf Wegerich (D, Umgebung Bad Kreuznach, 7.4.2007, Anja Slowinski)

Einzelbild einer der Raupen links

Raupengespinst  Wegerich-Scheckenfalter 

Wegerich-Scheckenfalter  Melitaea cinxia  Glanville Fritillary 

Oben :  Raupengespinst (Ernst Häusler, Frankreich/Burgund)

Oben links :  Gespinst mit Jungraupen ( Thomas Reinelt )

Linls :  Raupen nach Überwinterung (D, BW, Kaiserstuhl, Frühjahr 2009, Helmut Kaiser)

Wegerich-Scheckenfalter  Melitaea cinxia  Glanville Fritillary 

Wegerich-Scheckenfalter Melitaea cinxia Glanville Fritillary
Balz  (Italien, Toskana, Castellina Marittima, 28.5.2009) Paarung (D, Oberlausitz, Umgebung Dauban, 31.5.2014  Claudia Pelzer)
Weitere Bilder: Bild1: Balz der Falter
Bild2: Puppe (Mario Peluso)
Bild3: Falter von oben (Sybille Przybilla)
Bild4: Erwachsene Raupe
Bild5: Falter von unten (Sybille Przybilla)
Bild6: Falter von oben  (Heiko Ciesielski)
Bild7: Falter von oben (Südfrankreich, Provence, Saint-Maximin-la-Sainte-Baume, 22.5.2010)
Bild8: Falter von unten (Markus Schäfer)
Bild9: Erwachsene Raupe (D, BW, Kirchberg/Jagst, 18.4.2010)
Bild10: Erwachsene Raupe  (D, BW, Kirchberg/Jagst, 10.4.2010, Michael Hausser)
Bild11: Puppe von der Seite
Bild12  Puppe von oben
Bild13  Oberseite Falter
Größe/Häufigkeit: Mittelgroßer Falter, der nach meiner Erfahrung in den letzen 20 Jahren stark zurückgegangen ist.
Verbreitung/ Biotop/ Flugzeit: Die Art kommt vor allem auf kalkreichen Magerrasen vor. Sie fliegt ab Mitte Mai bis Anfang Juli.
Ähnliche Arten: Die Art ist - ganz im Unterschied zu anderen Scheckenfalter-Arten - bei genauem Hinsehen gut bestimmbar.
Raupenfutterpflanzen: Wegerich-Arten (Plantago spec), Großer Ehrenpreis (Veronica teucrium), ...
Überwinterung: Als Raupe
Wissenswertes: Der alte deutsche Name "Gemeiner Scheckenfalter" lässt erkennen, dass die Art früher häufig war - davon kann heute keine Rede mehr sein!!
Systematik: Nymphalidae - Edelfalter
Bemerkungen: Diese Seiten mit den Arten-Portraits richten sich vor allem an interessierte Laien und Fortgeschrittene, so dass Manches vereinfacht und sehr verkürzt dargestellt wird. Für Kommentare und Korrekturen bin ich stets dankbar! 

Auf eine namentliche Nennung der vielen, die beim Bestimmen geholfen haben, muss ich hier  aus Gründen der Praktikabilität verzichten. Ihnen - besonders den Profis im "Bestimmungsforum" (vgl. Link "Foren" oben) - gilt aber mein  herzlicher Dank! Ohne Sie hätten viele Artenportraits mangels abgesicherter Bestimmung nicht erstellt werden können.

Zur Hauptseite:  Sie fotografieren gerne ? Besonders im Urlaub?  Suche Bilder von Schmetterlingen / Raupen - vor allem aus dem europäischen Ausland (besonders entferntere Gebiete im Norden, Süden, Osten + weitere Mittelmeeranrainer + Kanaren/Madeira/Azoren)    Kontakt über  link   "Kontakt/Meld." ganz oben   auf  Hauptseite :   www.schmetterling-raupe.de