Hallo !

Sommer 2014  :  Bitte  im  Zeitraum von Ende Jini bis Ende Juli nur dringende mails  zusenden -  was sich aufschieben lässt bitte erst ab August, eventuell sogar erst in der kälteren Jahreszeit schicken

 

Während der Schulferien in Baden-Württemberg (z.B. Pfingstferien meist Mitte Mai bis Anfang Juni, Große Ferien Ende Juli bis Anfang September) bin ich gelegentlich unterwegs - in diesen Zeiten ist also eine schnelle Beantwortung nicht immer gesichert. Anfragen (vor allem solche mit großen Dateianhängen, z.B. Bilder) - wenn möglich - auf andere Zeiten verschieben! Vielleicht sogar in die kältere Jahreszeit - da kann ich mir für die Beantwortung viel mehr Zeit nehmen.

E-Mail-Adresse am Ende dieser Seite           E-Mail-Adress at the bottom of this page
Es freut mich, dass ich Ihnen bei der Bestimmung einer Raupe helfen konnte.

Als Dankeschön für meine Bemühungen bitte ich Sie , mir für wissenschaftliche und statistische Zwecke folgende Angaben (soweit bekannt) zu übermitteln:

Art
Funddatum
Fundort mit PLZ  (PLZ nicht vergessen!)
Anzahl
Futterpflanze der Raupe

Aus Erfahrung weiß ich, dass  immer wieder Fehlbestimmungen vorkommen. Um diese zu vermeiden, sollten Sie alle weiteren Besonderheiten Ihres Fundes möglichst ausführlich beschreiben - nur so kann eine Fehlbestimmung noch korrigiert werden.

Optimal wäre natürlich ein Bild (Bildqualität nicht so wichtig) - immer mehr Menschen besitzen eine Digitalkamera, vielleicht auch jemand unter Ihren Verwandten oder in Ihrem Bekanntenkreis?  (Wenn Sie in der Lage sind, das Bild im JPEG-Format - etwas komprimiert - zu schicken, wäre dies günstig. Ansonsten so senden, wie Sie es gewohnt sind. Pro Art genügen i.a.  1 - 2 Bilder !) . (Bei der wissenschaftlichen Verwertung ist ein solches Bild als Bildbeleg sehr wertvoll und wird der Meldung beigefügt)

Ich werde Ihre Meldung zu wissenschaftlichen Zwecken (z.B. Kartierungen) verwenden - Wanderfalterbeobachtungen werden der Deutschen Forschungszentrale für Schmetterlingswanderungen  (DFZS) zugeleitet (Online-Datenbank, eventuell mit verkleinertem Bildbeleg - wenn Sie das nicht wollen, Meldung unterlassen)

 

Wenn Sie Zeit und Lust haben, schreiben Sie doch noch kurz etwas zu Ihrer Person, z.B. über die Gegend, in der Sie leben ( so wie ich mich auf meiner homepage ja auch vorstelle)

Besonders in Zeit hohen eMail-Aufkommens kann leider nicht jede Meldung beantwortet werden - ich denke, dass Sie dafür Verständnis haben.

Wenn Sie mit meinem "Service" zufrieden waren :

Angesichts der wachsenden Besucherzahlen benötigt der BUND als Träger des "Portals für Schmetterlinge/Raupen" dringend Spenden, um die steigenden Kosten zu finanzieren - Näheres unter dem Link "Spenden" rechts oben.

Jetzt endlich hier klicken :    E-Mail

BUND Projekt "Portal für Schmetterlinge/Raupen"
betreut von  Walter Schön, 73230 Kirchheim unter Teck, Am Wiesenrain 22
   25km südöstlich Stuttgart
walter.schoen@t-online.de
www.schmetterling-raupe.de